• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Geyersdorfer Salzgrotte feiert neunjähriges Bestehen

Prävention Meeresklima direkt vor der Haustür

Annaberg-B. 

Annaberg-B./OT Geyersdorf. Seit nunmehr neun Jahren gibt es die Annaberger Salzgrotte in Geyersdorf. Und mit den Jahren hat es sich herumgesprochen, dass man im Erzgebirge gesundes Meeresklima direkt vor der Haustür finden kann. Das kleine Familienunternehmen ist ein Erfolgsmodell und viele nutzten die Vielfalt der Heilwirkung des Meersalzes.

Für Inhaberin Heike Schuffenhauer ein guter Grund, um sich zu freuen. Doch dann kam die Corona-Krise und wie so viele kleine Unternehmen, hat es auch die Salzgrotte voll erwischt. "Wir hätten nicht gedacht, dass uns die Krise so abrupt trifft. Plötzlich hatten wir keine Besucher mehr, aber die Kosten sind geblieben", sagt die Chefin und erklärt: "Es traf uns genau in dieser Zeit, in der wir uns auf den besucherarmen Sommer vorbereiten."

Aufgeben ist keine Option

Aufgeben ist für die Schuffenhauers keine Option. Denn schließlich sind sie von der Heilwirkung und der Prävention des Meersalzes überzeugt. Erfahrungen aus neun Jahren zeigen, dass die Sitzungen in der Grotte bei zahlreichen Beschwerden helfen. Seit Jahrhunderten ist bekannt, dass Natursalz alle Mikroelemente enthält, die für das einzigartige Meeresklima charakteristisch sind. Die an negativen Ionen reiche Luft mildert Asthma und Allergien. Deshalb ist die Inhalation mit der trockenen und salzigen Luft eine gute Methode für die Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens. Auch deshalb nutzen Jung und Alt die Salzgrotte.

Neun Jahre sind eine lange Zeit und um dies zu feiern gibt es noch bis zum 25. Juli eine lukrative Rabattaktion für alle Besucher. "Leider können wir nicht im Vollbetrieb laufen. Wie alle müssen auch wir den Abstand einhalten. Doch eines steht fest: Schon eine Sitzung in der Salzgrotte tut richtig gut", lädt Heike Schuffenhauer ein und bedankt sich gleichzeitig bei allen treuen Kunden.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!