Hauptverkehrsader S260 nimmt Gestalt an

verkehr Bevorstehender Bodenfrost bereitet Druck

Thum. 

Thum. Die Bauarbeiten auf der Geyrischen Straße (S260) stehen fast vor dem Ende. Laut Baustelleninformationssystem des Landkreises Erzgebirgskreis, soll die Baustelle auf der Hauptverkehrsader zwischen Annaberg und der Bundesautobahn 72 am 25.10.2019 fertig sein. Und die Zeichen stehen gut. Zirka 2500 Meter der geplanten Strecke erhielten bis jetzt einen frischen Straßenbelag. Etwa 800 Meter bis zu dem Ortseingang Geyer müssen in der restlichen Woche noch asphaltiert werden. Danach können sich die Autofahrer und LKW Fahrer über eine frisch geteerte Strecke freuen - ganz ohne lästigen Ausbesserungen auf der Straße.

Die Zeit drängt

Die Bauarbeiter der Straßenbaufirmen sind momentan im Stress. Denn diese versuchen die Bauarbeiten bis zum Winter abzuschließen. Die Zeit drängt denn der erste Bodenfrost steht quasi bereits vor der Tür. Die S260 zwischen Zwönitz und Geyer ist die Hauptverkehrsader zwischen Annaberg-Buchholz und der Bundesautobahn 72. Die Straße führt auf die Ortsumgehung S258 Zwönitz, die wiederum als Autobahnzubringer zur A72 führt. Tausende Fahrzeuge, vorallem LKW Fahrer nutzen diese Strecke. Momentan müssen die Auto -und LKW Fahrer einen Umweg über den "schwarzen Teich" in Kauf nehmen.