• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Musiker spielen "Winter-Serenaden"

Konzert Erzgebirgische Philharmonie Aue hat im Kulturhaus gespielt

Aue. 

Aue. Das 5. Philharmonische Konzert der Erzgebirgischen Philharmonie Aue, das jetzt im Kulturhaus Aue stattgefunden hat, ist mit "Winter-Serenaden" betitelt. Liebhaber klassischer Musik haben einen Konzertabend erleben können bei dem die Musiker unter der Leitung von Generalmusikdirektor Jens Georg Bachmann standen. Virtuose Instrumentengruppen der Erzgebirgischen Philharmonie Aue haben das Publikum in der jetzt doch sehr dunklen Jahreszeit mit strahlenden Juwelen der Serenaden-Musik erheitert und in ihren Bann gezogen.

Breiter Konzertplan

Auf dem Konzertplan standen die "Kanzonen für Blechbläser" von Giovanni Gabrieli, die Bläserserenade Es-Dur KV 375 von Wolfgang Amadeus Mozart und die Streicherserenade C-Dur op. 48 von Pjotr Iljitsch Tschaikowski. Das gleiche Konzert ist heute am Abend im Eduard-von-Winterstein-Theater in Annaberg-Buchholz zu erleben. Konzertbeginn ist 19:30 Uhr. Es gilt die 2G-Plus-Regel beim Eintritt. Zudem ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend, die auch am Sitzplatz getragen werden muss.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!