Nach Sturmschäden: Kinder pflanzen Tannen in "Rentners Ruh"

Pflanzung Kinderbürgermeisterinnen in Thalheimer Miniatur-Anlage

Thalheim. 

Thalheim. Das Sturmtief Fabienne hat dem beliebten Ausflugsziel "Rentners Ruh" in Thalheim im September stark zugesetzt. Gut ein Drittel der Miniaturen, die dort ausgestellt sind, wurden komplett zerstört. Vorher stand die Miniatur-Anlage im Wald, doch jetzt steht dort kein Baum mehr.

 

Der Erzgebirgische Heimatverein hat in den letzten Monaten alles daran gesetzt die Anlage wieder aufzubauen. Zur Eröffnung haben die beiden Kinderbürgermeisterinnen von Thalheim Nikita Ihle und Josy Mohr zusammen mit Bürgermeister Nico Dittmann drei Weißtannen gepflanzt. Es ist sicher ein Tropfen auf den heißen Stein, aber ein Anfang, damit die Schauanlage, die auf 55 Jahre Tradition blickt irgendwann wieder im Grünen steht.