Sammeln und Tauschen von kleinen Bildchen

Album Sportgemeinschaft Neukirchen bringt eigenes Stickeralbum heraus

sammeln-und-tauschen-von-kleinen-bildchen
Jugendleiter Tom Tolkmitt mit dem Album aus der letzten (l.) und diesjährigen Saison (r.). Foto: Georg Dostmann

Neukirchen. Bereits im vergangenem Jahr hat die Sportgemeinschaft Neukirchen ein eigenes Stickeralbum herausgebracht. "Weil wir in dieser Saison viele neue Spieler dazu bekommen haben und die Nachfrage 2015 sehr groß war, haben wir in diesem Jahr erneut ein eigenes Stickeralbum in Auftrag gegeben", erzählt Tom Tolkmitt. Angefangen hat alles, als der 27-jährige Jugendleiter des Vereins durch Werbemails der Schweizer Firma Akinda Sagl auf ein vereinseigenes Panini-Album aufmerksam wurde. Daraufhin hat er sich ein Angebot zuschicken lassen. Anschließend erstellte er eine Excel-Liste, in die er die Struktur der einzelnen Seiten festgelegt hat. Das Layout wurde schließlich von der Firma gestaltet. Am Ende wurden etwa 150 Alben sowie 2500 Stickerpäckchen mit jeweils fünf Stickern Inhalt verkauft. Ein Album kostete fünf Euro, eine Stickerpackung lediglich einen Euro. Sammler konnten fehlende Sticker nachbestellen, um das Album voll zu bekommen. "Etwa 20 Prozent blieben der Einnahmen am Ende beim Verein hängen", sagt Tom Tolkmitt. Von dem neuen Album wurden bereits 150 Exemplare sowie 2000 Sticker gefertigt, seit Ende November konnten schon etwa 15 Stück verkauft werden. Zudem wurden zehn Hefte bestellt, die bereits komplett mit Stickerfotos gefüllt sind. Diese sind unverkäuflich und werden für besondere Anlässe aufgehoben. Um einen Vergleich zu haben, sind sie zu der österreichischen Firma "Stick in" gewechselt. "Das Album kostet jetzt sechs Euro, eine Stickertüte zwei Euro, allerdings sind darin zehn statt fünf Sticker enthalten", berichtet der Neukirchener. Zusätzlich sind im Heft interessante Infos wie eine Ewigkeitenliste oder die Geschichte des Vereins zu finden.