• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Testzentrum im Kulturzentrum Eibenstock seit heute geschlossen

test Sinkende Inzidenzwerte und weggefallene Testpflichten sorgen für geringe Nachfrage

Eibenstock. 

Eibenstock. Das Testzentrum, das im Saal des Kulturzentrums "Glück-Auf" in Eibenstock eingerichtet war, hat den Betrieb eingestellt. Eibenstocks Bürgermeister Uwe Staab hatte bereits in der letzten Stadtrat-Sitzung darüber informiert, dass man diesen Schritt gehen wird, wenn Aufwand und Nutzen in keinem Verhältnis mehr stehen. Die sinkenden Inzidenzwerte und die weitgehend weggefallene Testpflicht haben dafür gesorgt, dass die Anzahl der durchgeführten Tests im Testzentrum immer weiter zurückgegangen ist. Man hat sich in der Stadtverwaltung Eibenstock ab dem heutigen für die Schließung entschieden. Ines Weigel hat sich im Testzentrum als Teamleiterin engagiert: "Der Anlass der Schließung ist ein schöner, dennoch sind wir traurig, dass wir schießen, weil wir sehr gute Teams waren und die Leute waren auch dankbar, dass es das Testzentrum gab." Von den in Summe knapp 7000 durchgeführten Tests hat man 25 Personen positiv getestet. Wie die Stadtverwaltung informiert in ihrem Newsletter, werden alle Bürger, die bereits Termine vereinbart haben, telefonisch und sofern es möglich ist, per Email informiert.

In Eibenstock gibt es die Möglichkeit, sich im MVZ der Klinik Erlabrunn in der Schneeberger Straße 13a in der Arztpraxis Dr. Heptner testen zu lassen. Möglich ist das zu den Praxiszeiten ohne Terminbuchung. Im Pflegeheim "Herbstsonne" werden Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr Tests durchgeführt, allerdings nur nach Termin-Vereinbarung unter Telefon: 037752-55220. Eine Übersicht zu den bestehenden Testmöglichkeiten in der Region und zu den Praxisöffnungszeiten ist zu finden unter: www.eibenstock.de/fileadmin/Pool/Bekanntmachungen/2021/Testmoeglichkeiten.pdf