Lust auf Mobilität!

Messe Mobil3 lockt am Wochenende in den Messebereich Chemnitz

Für ihr Battle haben sie schon mal geübt: Marco Hösel, sechsfacher Weltmeister und mehrfacher Deutscher Meister im Trial, und Lukas Knopf, Freeride-Profi und Zwölfter der Weltrangliste im Slopestyle, werden bei der Mobilitätsmesse Mobil3, die an diesem Wochenende veranstaltet wird, ihre Kräfte messen. "Wir werden uns im Bunny Hop und im Long Jump messen. Das Training dafür gehört zu meinem täglichen Programm", sagte Lukas Knopf vor der Show.

Große Auswahl aus der gesamten Breite der Mobilität

Die Besucher erwartet am Samstag und Sonntag ab 10 Uhr eine Verknüpfung der Messebereiche Auto, Motorrad und Fahrrad. "Wir freuen wir uns, auch in diesem Jahr die gesamte Breite der Mobilität zeigen zu können - auf der größtmöglichen Verkaufsfläche von Chemnitz und mit einer Auswahl, die es an diesem Wochenende sonst nirgendwo anders gibt", so Ralf Schulze, Geschäftsführer der C3 Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH.

Fahrräder können nicht nur angeschaut, sondern auch getestet werden können. An beiden Messetagen kann jeder Besucher sein Traumbike auf einem Indoor-Parcours sowie auf einer Outdoor-Teststrecke ausprobieren und auch sofort mit nach Hause nehmen.

Probefahrten mit zahlreichen Fahrrädern und Autos möglich

Zahlreiche Autos stehen ebenfalls für Probefahrten bereit. Und auch Motorräder werden nicht fehlen auf der Messe. Zu den Motorradausstellern gehört unter anderem die Thomas Heavy Metal Bikes GmbH. "Wir bieten im Juni spezielle Wiedereinstiegskurse für alle an, die längere Zeit nicht Motorrad gefahren sind und erst wieder ein Gefühl dafür bekommen möchten. Über diese Kurse, weitere Veranstaltungen und natürlich unsere aktuellen Modelle wollen wir auf der Mobil3 informieren", sagte Vertriebsleiter Steven Kein.