Meinersdorf: Erste Ausstellung im neuen Pestalozzi-Haus bis Januar erleben

Ausstellung Erste Ausstellung im neuen Pestalozzi-Haus

Meinersdorf. 

Meinersdorf. Noch bis zum 29. Januar 2020 werden in der Galerie burk-art im Pestalozzi-Haus in Meinersdorf etwa 40 Kunstwerke von Sonja Näder ausgestellt. Dabei handelt es sich um die erste Ausstellung in der ehemaligen Pestalozzi-Schule, gleichzeitig wird das 20-jährige Jubiläum der Galerie burk-art gefeiert.

 

Eintritt ist frei

"Gezeigt werden von mir handgeschöpfte Papiere, Serigraphien, Unikate in Siebdrucktechnik und auf Naturseide, Rakukeramiken, Bronzefiguren und Mischtechniken auf Leinwand mit Acrylfarben, Marmormehl, Asche und Wachs", sagt Sonja Näder. Die 71-Jährige wurde in Gornsdorf geboren und ist die ersten sechs Jahre ihres Lebens dort aufgewachsen. 1972 machte sie ihr Diplom an der Fachhochschule für Angewandte Kunst in Schneeberg. 1985 wurde sie Mitglied des Verbandes bildender Künstler, seit 1990 ist sie Mitglied im Chemnitzer Künstlerbund. Dreimal erhielt sie bereits den Sächsischen Staatspreis für Design.

Die Ausstellung ist jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.