Mittweidaer Studenten organisieren Campusfestival

Musik Open-Air-Flair und Konzertstimmung am 19. und 20. Juni

Mittweida. 

Mittweida. Über mehrere Monate arbeiten die Studierenden der Hochschule Mittweida während und neben ihren Vorlesungen an der Planung und Umsetzung des Campusfestivals. Begleitet werden sie dabei von ihren Professoren. Jedes Jahr gibt es ein neues Organisationsteam, das die Erfolge ihrer Kommilitonen in den vergangenen Jahren übertreffen will.

"Das Campusfestival wird dieses Jahr so groß wie noch nie", ist Dominic Krause begeistert. Der junge Student ist im Projekt für die Pressearbeit verantwortlich. "Mit Alice Merton holen wir internationales Flair und große Festivalmomente nach Mittweida", verrät Dominic Krause und ergänzt: "Die meisten werden sie mit ihren Liedern 'No Roots' und 'Why So Serious?' kennen. Zuletzt hat Alice Merton auf dem Coachella Festival in den USA gespielt. Jetzt kommt sie nach Mittweida". Insgesamt werden zum Campusfestival Mittweida acht Bands spielen. Neben Alice Merton sind als weitere Headliner Pabst, die Rockband Razz und die Chemnitzer Band Orvo geplant.

Tickets an mehreren Vorverkaufsstellen

Außerdem treten zum Campusfestival vom 19. bis 20. Juni die Gewinner der sogenannten Soundchecks auf. Diese wurden im Rahmen von drei Shows im TV-Studio des Zentrums für Medien und Soziale Arbeit im Vorfeld ermittelt. Die Tickets für die zwei Tage Festival sind unter anderem bei der Bäckerei Illgen, im T9 oder Online bei TixForGigs erhältlich.

"Es heißt zwar Campusfestival, aber wir wollen mit allen Leuten feiern. Nicht nur Studenten, auch die Bürger von Mittweida sind ausdrücklich eingeladen", erklärt Dominic Krause und ergänzt: "In diesem Jahr ist das Campusfestival in eine ganze Campuswoche eingebunden. Vom 17. bis 21. Juni finden jeden Tag auf dem Festgelände des Technikumplatzes verschiedene Veranstaltungen statt. Diese sind für alle Leute offen. Nur für das Campusfestival am Mittwoch und Donnerstag benötigt man ein Ticket".