Musik für alle Generationen am 15. Juni im Limbacher Stadtpark

Konzerte Großveranstaltung lädt am Samstag ein

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Am 15. Juni ist es soweit: "Mit der dritten Auflage von 'Musik im Park' wollen wir wieder einen besonderen Akzent im Freizeitangebot unserer Stadt setzen", bekräftigt das Vorbereitungsteam.

'"Außerdem möchten wir damit unseren Stadtpark in den Blickpunkt rücken, der 2019 sein 125-jähriges Jubiläum feiert. Auf Grund der gestiegenen Resonanz im vergangenen Jahr haben wir unser Angebot weiter ausgebaut." Das Motto lautet dieses Mal "Swing, Gospel, Blues und mehr".

Mit dem Musikangebot sollen nicht nur Senioren angesprochen werden, sondern auch jüngere Generationen mit ihren Familien, die Freude an Musik haben. Die Veranstaltung beginnt 13.30 Uhr mit der Begrüßung des Oberbürgermeister. Anschließend starten der Schulchor von Kändler und drei Straßenmusiker aus Limbach-Oberfrohna. Letztere werden während des größten Teils der Veranstaltung an verschiedenen Standorten im und um den Stadtpark herum mitwirken.

Mehr Unterhaltung auf mehr Fläche

Zusätzlich zur Hauptbühne an der Parkschänke wird im Vergleich zum letzten Jahr ein zweiter Pavillon im Stadtparkgelände aufgestellt. In den Umbaupausen auf der Hauptbühne wird an beiden Pavillons Musik erklingen. An einem werden die Liedermacher Ina Schirmer aus Olbernhau und Lothar Becker aus Oberfrohna zu hören sein, am anderen das Streichquartett der Musikschule Chemnitz sowie das Bläserensemble der Stadtkirche Limbach. Auf der Hauptbühne sind nacheinander die Hohenstein-Ernstthaler BigBand "Swing'n Sax", der Leipziger Chor "Gospel Changes" und die Berliner Blues- und Boogie-Band "Nina T. Davis und Freunde" zu hören. Gegen 21 Uhr endet die Veranstaltung. Der Eintritt ist frei.

Das Team der Parkschänke wird für die Bewirtung sorgen. Die Veranstaltung wird unterstützt vom Verein "L.O.s geht's" sowie zwei Hauptsponsoren.