Nachtshopping lockt die Massen nach Mittweida

Einkauf Zum 24. Mal lud der Gewerbering zum Bummeln und Kaufen

Mittweida . Das Nachtshopping im Frühjahr und Herbst hat sich zur guten Tradition in Mittweida entwickelt. Und so waren auch am letzten Freitagabend bis Mitternacht zahlreiche Besucher und Kunden unterwegs um in den offenen Geschäften entlang der Rochlitzer und Mittweidaer Straße sowie dem Marktbereich nach Angeboten zu schauen.

Viele nutzen aber auch die Gelegenheit, mal in einer entspannten Atmosphäre mit den Ladeninhabern zu plaudern. In der Rats-Apotheke lockte der Liveauftritt von Sänger Bernd Birbils die Passanten ins Innere. Manche machten es sich richtig gemütlich, ließen sich ein Glas Bowle schmecken und genossen den Gesang des erklärten Bruce Springsteen-Fans. Aber nicht nur solche Songs waren zu hören. Der Sänger begeisterte auch mit Hits von Udo Lindenberg, AC/DC oder Joe Cocker.

Der traditionelle Lampionumzug kam bei den Kindern besonders gut an

"Wir freuen uns, dass das Nachtshopping so gut angenommen wird, da lohnt sich auch die ganze Mühe im Vorfeld und die Öffnung der Geschäfte bis Mitternacht. Mit unserem Solisten haben wir natürlich auch ein starkes Zugpferd für unsere Apotheke, aber auch in der Stadt- und Löwenapotheke ist Live Musik zu hören", erklärt Uta Siling, die Chefin des Gewerbering Mittweida, der zum 24. Mal das Nachtshopping organisierte.

Ebenfalls Tradition ist der Lampionumzug zur Eröffnung und die Möglichkeit, die Kinder im Freizeit-Franz für eine kleine Weile in Obhut zu geben. Denn obwohl das Nachtshopping diesmal ganz im Zeichen des Frauentages stand, soll es auch ein Erlebnis für die ganze Familie sein.