• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Partner Pferd in Leipzig findet nun doch erst 2022 statt

Reitsport Pferdefreunde müssen bis April nächsten Jahres warten

Leipzig. 

Leipzig. Ursprünglich sollte wie gewohnt diese Messe vom 14. bis zum 17. Januar 2021 stattfinden. Die Leipziger Messe und En Garde Marketing GmbH waren großer Zuversicht, dass das Event 2021 stattfinden kann. Es wurde ein neuer Termin gefunden, der nur zwei Monate später realisiert werden sollte. Die jetzigen Infektionszahlen der Corona-Pandemie lassen keine andere Entscheidung zu dieses Event 2021 ganz abzusagen. Präsentiert wird die Messe von der Sparkasse Leipzig und der Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen und wird nun vom 6. bis zum 10. April 2022 in der Messe Leipzig stattfinden.

Die Corona-Lage ist schuld

"Wir bedauern es sehr, die diesjährige Partner Pferd nun doch absagen zu müssen. Wir haben alles versucht, um den Alternativtermin 2021 zu halten und die Vorfreude der Fans war in den hohen Vorverkaufszahlen bereits deutlich spürbar" sagte Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe. "Fest steht aber: Gesundheit geht vor und nach den Entwicklungen der vergangenen Wochen war eine Absage die einzig richtige Entscheidung. An dieser Stelle auch nochmal einen herzlichen Dank an unsere Aussteller, die uns bis zuletzt ihr Vertrauen entgegengebracht haben und treu zur Seite standen. Freuen wir uns nun gemeinsam auf die Partner Pferd 2022, die mit dem Weltcup-Finale ein ganz besonderes Event zu werden verspricht."

So werden nun alle Kräfte auf das anstehende Turnierhighlight in Leipzig fokussiert, denn die Messe ist 2022 Austragungsort der FEI World Cup Finals in mehreren Disziplinen - es steht also ein erneutes Multi-Finale an, ähnlich wie es 2011 schon in die Reitsportgeschichte einging. "Auf dem Weg dorthin werden wir versuchen, immer wieder kleine Highlights zu setzen, um schon frühzeitig in Stimmung zu kommen und ich denke, dass alle Reitsportfans sich nach der langen Turnierpause doppelt und dreifach auf dieses Event freuen können. Wir wollen dann ein echtes Pferdefest erleben", so Turnierchef Volker Wulff. Das Publikum das jahrelang die Treue gehalten hat und Pferdesport vom Feinsten erleben durfte, kann auf tolle und spannende Wettbewerbe zurückblicken, unvergessen die Siege von Christian Ahlmann und seinen tollen Pferden.