• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Schwerer Raub in Leipzig: Mann von vier Unbekannten attackiert

Blaulicht Die Polizei bittet um Unterstützung

Leipzig. 

Am Mittwochabend gegen 21.10 Uhr lief ein 41-Jähriger von der S-Bahn Haltestelle Leipzig-Thekla die Theklaer Straße in Richtung Zschopauer Straße. Auf Höhe des Parkplatzes vom Naturbad Nordost wurde er von vier unbekannten Männern angegriffen, die sich vorher vermutlich in einem Gebüsch versteckt hatten. Einer der Männer verletzte den Geschädigten mit einem spitzen Gegenstand. In der Folge entwendeten die Unbekannten dem 41-Jährigen Bargeld in Höhe eines unteren dreistelligen Betrages. Die Tatverdächtigen flüchteten im Anschluss.

 

Täterbeschreibung

Die Personen wurden mit einer Körpergröße zwischen 1,76 und 1,94 Meter beschrieben. Sie waren dunkel gekleidet und trugen Jeanshosen. Einer der Männer hatte ein schwarzes Basecap auf. Die alarmierten Polizeibeamten konnten keinen der Tatverdächtigen im Zuge der nachfolgenden Fahndungsmaßnahmen mehr feststellen.

 

Zeugenaufruf

Der Geschädigte wurde durch den Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen eines schweren Raubes und bittet nun um die Mithilfe aus der Bevölkerung. Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder den unbekannten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!