1.600 Stück Eierschecke für den guten Zweck

Fest Erlös des Eierscheckenfestes wird an Kinderheim gespendet

Lichtenberg/Freiberg. 

Lichtenberg/Freiberg. Das erste Freiberger Eierscheckenfest im August war ein voller Erfolg. Nicht nur, dass mit der Bäckerei Härtig aus St. Michaelis der erste Eierscheckenkönig gekrönt werden konnte, es gingen auch mehr als 1.600 Stück der süßen Leckerei über den Ladentisch des Wächterhauses an der Silberhofstraße.

Auf 800 Euro aufgerundet

Der Erlös wurde nun einem guten Zweck zugeführt. Durch "Fräulein Wächterhaus" Claudia Fischer wurde auf insgesamt 800 Euro aufgerundet und es konnte ein stattlich gefüllter Umschlag am Mittwoch dieser Woche an Tommy Mewes, stellvertretender Leiter des Kinderheimes Lichtenberg, übergeben werden.

Um das persönlich zu tun, waren die Mitglieder der Eierschecken-Jury Katrin Schwarze, Romy Einhorn, Jens Sachse (v.r.) und Rico Martinez zum Kinderheim gekommen. Das Geld wird für Ausflüge der Bewohner und für Freizeitgeräte verwendet.