• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

19-Jähriger zeigt dem Ordnungsdienst in Mittweida Hitlergruß

blaulicht Bereits durch Alkoholkonsum und Fehlen des Mund-Nasen-Schutzes auffällig

Mittweida. 

Mittweida. Die Polizei wurde am Mittwochnachmittag zum Markt gerufen, weil ein Mann (19 Jahre) Mitarbeitern des Stadtordnungsdienstes bei einer Kontrolle den Hitlergruß gezeigt hatte. Wie sich herausstellte, war der Mann den Ordnungshütern zuvor aufgefallen, weil er zum einen Alkohol konsumiert und zum anderen keine Mund-Nasenbedeckung getragen hatte. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gegen den 19-Jährigen aufgenommen. Zudem muss er mit einem Bußgeld wegen Verstoßes gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung rechnen.