Als erste angewichtelt

adventszeit Die Erzhütte legt vor

als-erste-angewichtelt
Als erste in der Erzgebirgsregion haben Jacqueline und Ringo Porstmann in der Erzhütte Rechenberg-Bienenmühle angewichtelt. Foto: Wieland Josch

Rechenberg-Bienenmühle. So klein, wie das Ladenlokal an der Alten Straße in Rechenberg-Bienenmühle ist, so groß ist die Angebotsvielfalt und so weit hinaus in die Welt werden die Produkte versandt.

Die "Erzhütte" ist vor allem ein Online-Unternehmen. "Im Laden haben wir etwa 3.000 Artikel", erzählt Ringo Porstmann, der gemeinsam mit seiner Frau Jacqueline als Geschäftsführer fungiert. "Insgesamt aber sind über 7.000 im Angebot." Darunter auch die absoluten Verkaufsschlager, die Außenschwibbögen. Doch auch kleinste Figürchen finden neben großen Nussknackern ihre Liebhaber. "Einer unser Hauptabnehmer ist ein Hotel im südkoreanischen Seoul", so Porstmann. "Aber auch nach Mexiko, Großbritannien oder die Schweiz liefern wir." Prinzip dabei ist, dass alle Produktanbieter aus Sachsen kommen. Original ist wichtig. Über 50 Firmen vertreiben ihre Waren über die Erzhütte. Einmal im Jahr wird zusätzlich zum ganzjährig erreichbaren Ladenlokal auch der Nebentrakt geöffnet, wo ansonsten Pakete gepackt werden. Bei diesem Anwichteln kommt wohlige Stimmung auf. Die Idee, mit Basteln und Glücksrad schon ein wenig den Advent einzuläuten stammt aus Seiffen, von wo Ringo Porstmann sie importierte.