Bald läuten in Bieberstein wieder die Glocken

Glocke Zweiter Versuch ist geglückt

bald-laeuten-in-bieberstein-wieder-die-glocken
Foto: Wieland Josch

Freiberg. Der vergangene Freitag war ein glücklicher Tag für alle Beteiligten. Denn nach einem misslungenen Versuch Anfang Februar, über den wir berichteten, ist nun der Guss der großen Glocke für das Geläut von Bieberstein gelungen.

Im Sächsischen Metallwerk Freiberg wurde unter reger Beteiligung des Hilliger-Vereins - auf den das Projekt zurückgeht - der Biebersteiner Gemeinde, aber auch der Stadt Freiberg, welche unter anderem durch Oberbürgermeister Sven Krüger vertreten war, ans Werk gegangen (Foto).

Klangprobe steht noch aus

Nachdem an der Gussform einige wichtige Veränderungen vorgenommen wurden, war man bereits vorher optimistisch, und es ging praktisch reibungslos vonstatten. Nun muss noch abgewartet werden, wie die Glocke klingt, um definitiv sagen zu können, dass alles gelungen ist.

An Ostern werden die Glocken in die Kirche von Bieberstein gebracht. Pfingsten soll das vollständige Geläut wieder zu hören sein.