• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Betrügerische Spendensammler in Mittelsachsen gestellt

Blaulicht Sie sammelten für gemeinnützige Organisationen

Döbeln/Waldheim/Roßwein. 

Döbeln/Waldheim/Roßwein. Die Polizei erhielt gestern mehrere Hinweise über betrügerische Handlungen in Form von vorgetäuschten Spendensammlungen im Landkreis Mittelsachsen.

Vor einem Supermarkt in der Mastener Straße in Döbeln hatten Kunden gemeldet, dass Unbekannte gezielt ältere Menschen auf Unterschriften und Spenden angesprochen haben. Zu einem finanziellen Schaden kam es allerdings nicht. In unmittelbarer Nähe in der Schlachthofstraße gelang es den Betrügern jedoch, einem 71-jährigen Mann 20 Euro abzunehmen. Die Unbekannten sollen mit einem PKW Audi unterwegs gewesen sein.

Vor einem Supermarkt in der Hauptstraße in Waldheim hatten Kunden ebenfalls drei unbekannte Personen gesehen, welche um Bargeldbeträge gebettelt haben.

Schlussendlich gelang es Polizeibeamten, drei Männer bulgarischer Staatsangehörigkeit mit einem PKW Audi in der Bahnhofstraße in Roßwein zu stellen. Nach ersten Erkenntnissen nutzten die Betrüger den Vorwand, für eine gemeinnützige Organisation Spenden zu sammeln und ergaunerten mit ihrer Masche etwa 75 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Betruges aufgenommen und prüft einen eventuellen Tatzusammenhang zu allen Meldungen.

Tipps der Polizei

Damit Geldspenden da ankommen können, wo sie wirklich sinnvoll Hilfe leisten - folgende Tipps der Polizei:

Beim Spenden gilt auch, was in vielen Lebensbereichen richtig ist: Übergeben Sie Geld nie unüberlegt an unbekannte Personen! Setzen Sie beim Spenden am besten auf Einrichtungen und Organisationen, die Sie persönlich kennen oder mit denen Sie sich intensiver auseinander gesetzt haben! Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen! Informieren Sie bei aggressivem Vorgehen die Polizei unter 110! Besonders emotionale Appelle und angstmachende Botschaften seitens der Spendeneintreiber sollten jeden misstrauisch machen.



Prospekte