Brand-Erbisdorf: Zwei Schwerverletzte nach Kollision mit Moped

Polizei Fahrer kommt auf der Motorhaube zum Liegen

Brand-Erbisdorf. 

Brand-Erbisdorf. Am Montagabend kam es in Brand-Erbisdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 43-jähriger Seat-Fahrer war auf der B101 in Richtung Großhartmannsdorf unterwegs. Als er nach links auf einen Parkplatz fahren wollte, kollidierte er mit einem Moped-Fahrer, der ihm entgegen kam. Bei dem Zusammenstoß kam der Mopedfahrer auf der Motorhaube zum liegen, seine Beifahrerin neben dem Auto.

Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um die beiden Schwerverletzten. Der Seat-Fahrer blieb unverletzt. Die B101 blieb für drei Stunden voll gesperrt.