Erfolgreiche Musikschülerin wird nun selbst zur Lehrerin

Musikschule Und viel hat sie ihrer Lehrerin Natalia Schreiner zu verdanken

erfolgreiche-musikschuelerin-wird-nun-selbst-zur-lehrerin
Die Musikpädagogin Natalia Schreiner und ihre einstige Schülerin Katharina Türpe. Foto: privat

Claußnitz. Das vergangene Schuljahr haben viele Schüler der Musikschule am Standort Mittweida mit hervorragenden Ergebnissen abgeschlossen. Zu ihnen gehört Katharina Türpe aus Burgstädt, die die Prüfung im Fach Klavier mit "Auszeichnung" bestanden hat. Sie bestritt zahlreiche Auftritte für die Musikschule, auch in der Gesangsgruppe, und war immer da, wenn sie gebraucht wurde. Oft moderierte sie souverän die Konzerte der Musikschule, so deren Mitarbeiterin Birgit Engelmann.

Der Musiklehrerin sei Dank

Kürzlich bestand Katharina Türpe die Aufnahmeprüfung für ein Lehramt-Studium Gymnasium Fach Musik an der Hochschule für Musik in Dresden. Keinen geringen Anteil an dieser Entscheidung dürfte auch Musiklehrerin Natalia Schreiner haben, die sie lange unterrichtete. Natalia Schreiner, die in Novosibirsk (Russland) geboren wurde, stammt aus einem musikbegeisterten Elternhaus und wuchs praktisch mit Musik auf.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums arbeitete sie zehn Jahre als Klavierlehrerin und Chorleiterin an der Musikschule in Novosibirsk. Seit 2005 verstärkt Natalia Schreiner das Pädagogenkollegium an der Musikschule Mittelsachsen der Mittelsächsischen Kultur gGmbH. Sie unterrichtet in Burgstädt und Mittweida in den Fächern Klavier und Gesang. In ihrer Freizeit fungiert sie als Chorleiterin in der Kirchgemeinde Claußnitz für den Kirchenchor und zwei Kinderchöre.

Sie fordert viel

Im gesamten Schuljahr gab es eine intensive Arbeit mit den Schülern. Natalia Schreiner fordert viel von ihnen - fand aber bei allen Anstrengungen immer großes Verständnis. Grundlage dafür ist ein gutes persönliches Verhältnis von der Musikpädagogin zu ihren Schülern und deren Eltern. Leidenschaft und Fleiß sind Grundlagen ihres Erfolges. Musikschule, Schüler und Eltern sind Natalia Schreiner sehr dankbar für ihre engagierte Arbeit, so Birgit Engelmann.