Freibad Erdmannsdorf wird für Saison fit gemacht

ausblick Freizeitoase soll am ersten Juniwochenende öffnen

Erdmannsdorf. 

Erdmannsdorf. Läuft alles nach Plan, soll das Freibad Erdmannsdorf am ersten Juni-Wochenende seine Tore für Besucher öffnen. Doch bis dahin haben die Mitglieder des Fördervereins des Freibades Erdmannsdorf sowie ihre Gönner und Unterstützer noch alle Hände voll zu tun, um das große Areal an der Bundesstraße 180 zwischen Flöha und Erdmannsdorf in Schwung zu bringen.

Wege an den Wasserbecken wurden komplett erneuert

Am 23. Mai rollten zum Beispiel mehrere Beton-Misch-Fahrzeuge an. "Die Wege an den Wasserbecken waren so verschlissen, dass ein Ausbessern nicht mehr in Frage kam. Deshalb haben wir jetzt komplett neuen Beton aufgebracht", sagte Vereinschef Gottfried Jubelt. Dabei bekamen die Badvereins-Mitglieder unter anderem fachkundige und tatkräftige Hilfe von den Experten der Erdmannsdorfer Firma Estrich & Fußbodentechnik Börmann. Am Pfingstwochenende geht es dann an die Feinheiten. "Wir werden die Becken sowie Außenbereiche säubern und danach beginnen, das Frischwasser aufzufüllen. Dieser Vorgang dürfte rund eine Woche dauern", blickt Jubelt voraus.

Fakten und Zahlen

Neben dem 50 Meter langen und 25 Meter breiten Becken für Schwimmer kann in Erdmannsdorf auch ein kleineres Bassin für Nichtschwimmer genutzt werden. Die Badbetreiber punkten bei den Gästen unter anderem auch mit ihren drei Beach-volleyballplätzen. Die weiteren Zahlen sprechen für sich.

Insgesamt steht den Badegästen eine Wasserfläche von 2000 Quadratmetern zur Verfügung. Die Liegewiese hat eine Ausdehnung von 20.000 Quadratmetern, dazu kommen noch ein FKK-Abschnitt (5000 Quadratmeter) sowie ein Sandstrand (2000). Die Sicherheit der Besucher wird durch eine ausreichende Anzahl von Schwimmmeistern und Rettungsschwimmern abgesichert. Das Bad soll ab dem 6. Juni täglich in der Zeit von 13 bis 19 Uhr geöffnet sein.