Hier schlüpfen Laien in die Hauptrollen

Musical Dracula erobert die Bühne in Döbeln

hier-schluepfen-laien-in-die-hauptrollen
Berno Ploß als Dracula, Friederike Brendler als Lucy (r.) und Isabell Otto als Mina (l). Foto: Andrea Funke

Döbeln. Das Musical "Dracula" feierte letzte Woche im Theater Döbeln seine Premiere. Aber bereits am Sonntag, den 15. April werden die meisten der 15 Laienschauspieler wieder auf der Bühne stehen um das Musical nach dem Roman von Bram Stoker zu spielen. Unter der Regie von Markus Gille und der musikalischen Leitung von David Meyer proben die Musicalbegeisterten seit über einem Jahr.

Eine der Hauptdarstellerin ist Friedericke Brendler. Die 18-jährige Döbelnerin schlüpft in die Rolle der Lucy, die ihren Arthur heiratet, aber dann von Graf Dracula gebissen wird und stirbt. Schon als Kind lernte Friedericke das Theater durch Besuche mit ihrer Oma kennen und lieben. Sie nahm Gesangsunterricht, spielte beim Jugendtheater mit und hatte Statistenrollen auf der Seebühne. "Ich habe mich riesig über die Anfrage vom Regisseur gefreut. Es ist schön, dass das Theater in Döbeln erhalten bleibt. Ich denke, das Musical ist generationsübergreifend", berichtet die Abiturienten.

Das Musical macht ihnen großen Spaß

Für Berno Ploß ist es mit 60 Jahren der erste Auftritt auf großer Bühne. "Ich sagte, wenn ich mitmache, dann als Dracula. Ich wollte ausprobieren, ob ich es schaffe und ich fühle mich sehr wohl dabei, trotz Lampenfieber", betont der technische Leiter des Döbelner Theaters. Eine enorme Entwicklung im Laufe der Proben nahm Ramona Reschke. Die 59-jährige EU-Rentnerin begann als Vampirin ohne Texte dann wurde sie als Dr. Jack eingesetzt. Die Döbelnerin musste viel Text lernen und auch singen. "Meine Meldung auf das Inserat für das Musical war spontan. Als ich eingeladen wurde hatte ich Angst vor meiner Courage, sagte aber zu und habe nun riesigen Spaß", stellt Reschke fest.

Bei Isabell Otto ist es anders. Die 30-jährige Sozialpädagogin stand schon beim Phantom der Oper auf der Bühne. Sie spielt jetzt die Mina, die sich in Dracula verliebt und ihn am Schluss tötet. Sie spielt Klavier und nahm mit 14 Jahren klassischen Gesangsunterricht.

Im Mai wird es aufgeführt

2017 wurde die freie Musical-Company "Loge 5" gegründet wo Profis des Mittelsächsischen Theaters und Amateure zusammen arbeiten. Der Theaterworkshop wurde über den Kleinprojektepool im Rahmen des Modellvorhabens Land(auf)Schwung bezuschusst. Das Musical wird noch am 12. und 21. Mai in Döbeln aufgeführt.