Kein Winter beim Treffen der Biker

Motorrad Veranstalter empfehlen Besuchern die Anreise mit dem Nahverkehr

kein-winter-beim-treffen-der-biker
Wie schon vor zwei Jahren können die Biker ihre Zelte gänzlich ohne Schnee aufbauen. Foto: Ulli Schubert

Augustusburg. Am heutigen Samstag steht das 47. Wintertreffen für Motorradfahrer als erster Höhepunkt im Jahresprogramm auf Schloss Augustusburg auf dem Plan. Während die Vorbereitungen auf Schloss Augustusburg in vollem Gange sind, stellen sich die Veranstalter aufgrund der zu erwartenden für den Januar sehr warmen Witterungsverhältnisse auf zahlreiche Besucher ein. Daher gibt es auch in diesem Jahr einiges zu beachten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Tipps zur Anreise:

Allen Besuchern des Motorradfahrer-Wintertreffens stehen Parkplätze an der Drahtseilbahn in Erdmannsdorf, der Sommerrodelbahn sowie begrenzte vor Ort ausgewiesene Sonderparkplätze in Augustusburg zur Verfügung. Der in den letzten Jahren genutzte Sonderparkplatz an der Marienberger Straße am Nettomarkt kann aufgrund der Witterungsverhältnisse in diesem Jahr nicht genutzt werden.

Daher empfehlen die Veranstalter unbedingt die Anreise mit dem öffentlichen Personennahverkehr. Die Erzgebirgsbahn fährt regelmäßig zwischen Chemnitz - Flöha - Erdmannsdorf/Augustusburg und ist eine gute Alternative zum Pkw. Die Drahtseilbahn Augustusburg fährt am Veranstaltungstag ab 9 Uhr nach Bedarf. Es wird außerdem darauf hingewiesen, dass das Abbrennen jeglicher Pyrotechnik auf dem gesamten Veranstaltungsgelände strikt verboten ist.

Ausschließlich Motorradmuseum geöffnet

Am Veranstaltungstag können die Besucher den Schlosshof nur mit einer gültigen Eintrittskarte für das 47. Motorradfahrer-Wintertreffen betreten. Das Motorradmuseum hat geöffnet. Alle anderen Museen auf Schloss Augustusburg haben geschlossen.