• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Liebeserklärung an Freiberg

Freiberg. 

Im Silbernen Buch Freibergs finden sich zahlreiche Unterschriften unter ehrenden Texten. Aber gleich der erste Eintrag ist ein Handabdruck. Den machte vor drei Jahren der Sohn von Huixian Yang (l.) und Hong Shen, denn seine Eltern hatten ihm, als Dankeschön an die Stadt, in der sie sich kennenlernten, den Namen Frei gegeben. Am 19. März 2015 hat Frei Fulai Shen nun ein Schwesterchen bekommen, welches mit vollem Namen Berg Beige Elisabeth Shen heißt.

Frei und Berg, das gehört auch im Silbernen Buch zusammen, und so hinterließ die kleine Berg am Donnerstag dieser Woche einen Fußabdruck auf der ihr gewidmeten Seite, und dies unter reger medialer Anteilnahme. Oberbürgermeister Bernd-Erwin Schramm freute sich besonders. "Das ist eine wundervolle Liebeserklärung an unsere Stadt", sagte er. "In China wären sich die Eltern wohl nie begegnet, insofern ist es schön, dass wir ein wenig Mittler sein durften."



Prospekte