Lions Club Freiberg verschenkt Ranzen

Aktion Schulanfänger werden gefördert

lions-club-freiberg-verschenkt-ranzen
Mario Beckert, Franziska Flack, Ronny Erfurt, Michael Hirschfeld und Sebastian Scholz (v. l.) helfen gemeinsam Schulanfängern. Foto: Lions Club Freiberg

Freiberg. Unzählige Kinder werden auch in diesem Jahr ihren ersten Schultag erleben. Das ist nicht nur ein Grund zur Freude, denn eine "Erstausrüstung" dafür kostet vor allem Geld. Und nicht jede Familie, vor allem nicht, wenn nur ein Elternteil die Verantwortung trägt, kann diese Finanzen so ohne Weiteres aufbringen.

Der Lions Club Freiberg fördert deshalb in diesem Jahr 20 Schulanfänger aus der Stadt und der Umgebung. In Zusammenarbeit mit Franziska Flack und Sebastian Scholz, Inhaber des Geschäftes "Lederwaren May", spendiert der Club jeweils ein komplettes Set, bestehend aus Ranzen, Federmappe, Schlappermappe und Turnbeutel. "Ziel unseres Clubs ist es, Gutes zu tun, Menschen zu unterstützen und wo Hilfe gebraucht wird, schnell und unbürokratisch zu helfen", so Lions-Präsident Ronny Erfurt.

Das Geld von 250 Euro pro Set stammt vor allem aus dem Verkauf des Freiberger Lions-Adventskalenders.