• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

LKW gerät in Gegenverkehr: eine Person stirbt, drei werden schwer verletzt

Polizei 46.000 Euro Sachschaden und Vollsperrung auf der B 169

Ostrau. 

Ostrau. Es kam auf der B 169 am Abzweig Jahna zwischen Ostrau und Stauchitz gestern zu einem tragischen Unfall. Ein 42-jähriger Fahrer eines Oldtimer LKW-Ford fuhr gegen 13.50 Uhr in Richtung Riesa, als er aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über den Wagen verlor und nach links auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kollidierte er mit einem Skoda, welcher nach rechts gegen die Leitplanke gedrückt wurde.

Eine 78-jährige Beifahrerin im Skoda erlitt schwere Verletzungen, denen sie am Unfallort noch erlag. Die 34-jährige Skoda-Fahrerin und ihre 6-jährige Insassin wurden ebenfalls schwer verletzt, so auch der 42-jährige LKW-Fahrer. Der Mann wurde mit dem Helikopter in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. "Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf circa 46.000 Euro. Die B 169 war im Bereich der Unfallstelle bis gegen 18.30 Uhr voll gesperrt. Neben Polizei und Rettungskräften kam auch ein Gutachter zum Einsatz", so die Polizei.



Prospekte