Mit ABBA in die Jubiläums-Saison

festival 25. Auflage des Mittelsächsischen Kultursommers beginnt in Mittweida

mit-abba-in-die-jubilaeums-saison
Die ABBA-Revival Band Swede Sensation und die Vogtland Philharmonie eröffnen am Samstag in Mittweida auf dem Technikumplatz die 25. Saison des Festivals Mittelsächsischer Kultursommer. Foto: Lisa Hertel/Archiv

Mittweida. Es ist seit einem Vierteljahrhundert das vielfältigste Kulturfestival im Freistaat Sachsen: der Mittelsächsische Kultursommer (Miskus). Und immer erlebte der Miskus seitdem in Mittweida seine offizielle Eröffnung mit dem Klangzauber, seit er auf dem Technikumplatz veranstaltet wird - als KlangLichtZauber.

Und dem Anlass entsprechend wird diesmal einer der mit über 380 Millionen verkauften Tonträgern erfolgreichsten Pop-Gruppen überhaupt gehuldigt - der schwedischen Band ABBA. "Dancing Queen", "Mamma Mia" oder "Thank you for the Music" sind nur drei Titel, die in den 1970er und 1980er Jahren in Diskotheken und im Radio rauf und runter gespielt wurden, und die damals jeder kannte.

Show, Kostüme und Plateuschuhe - hier werden alle Details bedacht

Am 9. Juni, ab 21 Uhr werden die Gruppe Swede Sensation und die Vogtland Philharmonie unter Leitung von Generalmusikdirektor Stefan Fraas dem Publikum auf dem Technikumplatz einen unvergesslichen Abend unter dem Motto "Abba Tribute in Symphony" zelebrieren. Swede Sensation überzeugt neben den detailgetreu arrangierten ABBA-Songs mit einer authentischen Show, den typischen Kostümen einschließlich atemberaubender Plateauschuhe und unverwechselbaren Choreografien.

Auch das seltene weiße Drum-Set sowie ein Nachbau Bennys legendärer Sterngitarre fehlen nicht. Doch die Gruppe kommt nicht alleine: Sie geht an diesem Abend eine musikalische Symbiose mit der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach ein. Das Orchester unter Leitung von Generalmusikdirektor Stefan Fraas beweist seit vielen Jahren, dass es weit mehr als nur klassische Konzerte zu bieten hat. Mit ihrer vielseitigen Musik begeistern die 65 Musiker inzwischen seit 1992 weltweit die Zuhörer. Eintritt im Vorverkauf 20,50 Euro, an der Abendkasse 24 Euro, ermäßigt 16 Euro.

Am Sonntag stehen die Nachwuchskünstler im Rampenlicht

Untrennbar mit dem KlangLichtZauber ist der tags darauf folgende KinderKlangZauber verbunden. Am Sonntag, ab 14.30 Uhr gehört die Bühne auf dem Technikumplatz den Nachwuchskünstlern. Mit Musik und Tanz zeigen Ensembles, Orchester und Solisten der Musikschule Mittelsachsen, Standort Mittweida, wieder eindrucksvoll, was sie bereits drauf haben. Das Team des Städtischen Freizeitzentrums Mittweida ist mit vielen Kreativangeboten ebenfalls vor Ort. Der Eintritt ist frei.