Musik, die um die ganze Welt geht

Stadtpark In Frankenberg erklingen die Hits vergangener Jahre

Frankenberg. 

Frankenberg. Ohne große Pause wird nach der Silvesterparty das Programm im neuen Jahr im Kulturforum Stadtpark fortgesetzt. Und zwar am 3. Januar mit dem Neujahrskonzert der Mittelsächsischen Philharmonie. Unter Leitung von Generalmusikdirektor unter Raoul Grüneis erwartet das Orchester die Gäste ab 19.30 Uhr zu, "Ball im Savoy".

"Damals 19 - Die Letzte" heißt die Abschiedstournee mit der Glitterband, The Easybeats und The Trems (Ex-Tremeloes) die am 15. Januar im Frankenberger Stadtpark eines ihrer letzten Gastspiele geben. Zu hören sind Hits wie My little Lady", "Here comes my baby" oder "Friday on my mind", die vor Jahrzehnten um die Welt gingen. Nicht weniger bekannt, zumindest in hiesigen Breiten: CITY.

Die schönsten Balladen aus nunmehr über 45 Jahren Bandgeschichte und die größten Hits in neuen elektro-akustischen Arrangements sind bei ihrer Candlelight-Tour. CITY steht exemplarisch für jenen Teil der DDR-Rockmusik, der sich mühte, das Maß an Anpassung gering zu halten und über das Medium Text und Musik mit List, Mut und Intelligenz die bescheidenen Möglichkeiten der Wahrheitsfindung und -verbreitung zu nutzen", schreibt Olaf Leitner über die Band.

CITY spiegelt deutsche Geschichten wieder

CITY hat drei Deutschlands erlebt und in seinen Songs abgebildet: Die DDR als Heimat, die BRD als Gastspielreiseland - und nun, friedlich und mit Nachdruck zusammengezimmert, die BRDDR. "Wir als Band betrachten uns immer als Spiegel der Gesellschaft oder der Umgebung, in der wir auftreten." Damals wie heute: "Wir haben immer versucht, die Themen aufzugreifen, die bewegen. Kleine Wahrheiten mussten wir in den Texten verstecken, wo zwischen den Zeilen lesbar wurde, was wir meinten" sagt Toni Krahl.

Karten für das City-Konzert "Für immer jung..." am 26. Januar gibt es wie für die anderen Veranstaltungen auch im Vorverkauf im Ticketcenter im Rathaus.