Namhafte Vereine starten in Glauchau

Fußball Turniere in der Sachsenlandhalle

Die Nachwuchsteams von vielen bekannten und traditionsreichen Vereinen beteiligen sich am ersten Januar-Wochenende an den Hallenturnieren des VfB Empor Glauchau. Die Turniere finden - wie schon in den letzten Jahren - in der Sachsenlandhalle statt. Den Auftakt machen am 2. Januar, ab 9 Uhr, die F-Junioren. Zu den prominentesten Teilnehmern gehört das Team von RB Leipzig. Aus der Region starten der VfB Empor Glauchau und der SV Lok Glauchau/Niederlungwitz.

Bei den E-Junioren, die am 3. Januar, ab 9 Uhr, im Einsatz sind, gehen unter anderem Lokomotive Leipzig und der FC Erzgebirge Aue an den Start. Die Teams der D-Junioren kämpfen am 2. Januar, ab 13 Uhr, um den Turniersieg. Die Organisatoren vom VfB Empor freuen sich unter anderem auf den ZFC Meuselwitz und Lokomotive Leipzig. Das Turnier der C-Junioren wird am 2. Januar, ab 17 Uhr, ausgetragen. Das Teilnehmerfeld ist mit Lokomotive Leipzig, Borea Dresden und FC Grimma stark besetzt. Eine weite Anreise nimmt zudem das Team vom FC Victoria Berlin in Kauf. Zum Abschluss wird am 3. Januar, ab 15:15 Uhr, das Turnier der B-Junioren ausgetragen. Daran beteiligen sich unter anderem der BFC Dynamo Berlin, 1. FC Frankfurt/Oder, Lokomotive Leipzig und Blau-Weiß Berlin. Das Ziel für die Gastgeber-Mannschaften ist klar: Sie wollen sich aus der Affäre ziehen und vor den eigenen Fans den Favoriten ärgern.