Regionales auf dem Rochlitzer Markt

Marktgeschehen Premiere für das Event vor dem Rathaus

regionales-auf-dem-rochlitzer-markt
Bevor der Osterhase nach Rochlitz kommt, wird am 1. April vor dem Rathaus ein historisch, kulinarischer Regionalmarkt veranstaltet. Foto: Funke

Rochlitz. Am 1. April ist es nun soweit und der erster Rochlitzer Regionalmarkt startet mit dem Thema "historisch kulinarisch" auf dem Rochlitzer Marktplatz. Von 9 bis 15 Uhr bieten Direktvermarkter und Händler ihre Waren an, dazu gehören frische Erzeugnisse aus eigenem Anbau, eigener Herstellung sowie handwerkliche Produkte.

Eine Gruppe von Rochlitzer Bürgern hat sich seit einen halben Jahr getroffen und in ihren monatlichen Treffs Ideen entwickelt um den Regionalmarkt zu etablieren und Besucher anzulocken. "Grundsätzlich werden Händler mit den Grundbedarfsmittel wie Fleisch, Wurst, Käse, Obst und Gemüse dabei sein, hinzu kommt thematisch passende Musik und Spezielles zum Thema", berichtet Organisatorin Vanessa Nitze, die seit knapp 30 Jahren in Rochlitz lebt. Diesmal wird die prächtig gekleidete Herzogin Elisabeth das Markttreiben eröffnen und bereichern.

Bei Marktmeisterin Madeleine Weber vom Rochlitzer Ordnungsamt haben sich über 30 Händler für diesen Markt beworben. "Wir sind mit den Händlerzusagen und dem guten Miteinander der Stadt sehr zufrieden und hoffen, dass unsere Werbung viele Besucher zum Marktgeschehen lockt", so Nitze. Weitere Märkte finden jeweils bis Oktober an jedem ersten Samstag im Monat statt.

Am 6. Mai lautet das Thema "Bock auf Porphyr" und am 3. Juni "Junges Gemüse", denn da stehen anlässlich des Kindertages die Kleinen im Mittelpunkt.