• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Skulpturenpfad nimmt Gestalt an: Gewinner stehen fest

Kunst 43 Künstler aus vier Ländern mit insgesamt 93 Arbeiten hatten sich beworben

Frankenberg. 

Frankenberg. Die Gewinner stehen fest: Bürgermeister Thomas Firmenich und Projektkoordinator Marcel Kabisch haben am gestrigen Dienstag die Ergebnisse des Wettbewerbs zur Gestaltung eines Skulpturenpfades in Frankenberg vorgestellt. Insgesamt hatten sich 43 Künstler aus vier Ländern mit 93 Arbeiten für die zwölf neu zu gestaltenden Kunstwerke beworben

Drei Kategorien neu ausgeschrieben

Dass es sich die Jury, zu der unter anderem der Direktor der Neuen Sächsischen Galerie Chemnitz gehört, bei ihrer Entscheidung nicht leicht gemacht hat, belegt der Fakt, dass in drei Kategorien keine Preise vergeben wurden und diese neu ausgeschrieben werden. Das betrifft die Themen Mühlen, Schönfarbe und Druckerei Roßberg. "Wir haben Wert darauf gelegt, dass die Kunstwerke einen starken Bezug zu Frankenberg haben und vor allem sollen sie zum Nachdenken anregen", so Marcel Kabisch.

Das vom Kunst- und Kulturverein bereits vor längerer Zeit initiierte Projekt ist mit Kosten von 91.000 Euro veranschlagt, davon kommen 72.800 Euro Fördermittel aus dem Efre-Fonds, mithin aus Mitteln der EU.



Prospekte