Strafverteidiger berichtet von Mord, Cyberkriminalität und Menschenhandel

Lesung Roman "Die Hinrichtung" in Freiberg

strafverteidiger-berichtet-von-mord-cyberkriminalitaet-und-menschenhandel
Foto: Tomaz Levstek/Getty Images

Freiberg. Am "Welttag des Buches" am 23. April liest Strafverteidiger Bernd Hesse in der Stadtbibliothek aus seinem neuen Roman "Die Hinrichtung". Er berichtet darin seinen Berufsalltag: wahre Gerichtsfälle rund um Mord, Cyberkriminalität und Menschenhandel. Als spannende Geschichten werden authentische Fälle geschildert und dabei auch soziale und biografische Hintergründe der Täter, sowie Verteidigungsstrategien beleuchtet.

Die Lesung beginnt am 23. April 19 Uhr. Karten sind in der Bibliothek für 5 Euro bzw. 3 Euro ermäßigt erhältlich.