Vier mal pro Woche auf der Matte

Porträt Madeleine Last trainiert Judo, schreibt mit Kindern und verkleidet sich gern

Für Madeleine Last könnte der Tag 30 Stunden haben, denn die 42-jährige Mutter von vier Kindern tanzt auf vielen Hochzeiten. Als Klassenleiterin unterrichtet sie an der Evangelischen Grundschule Seelitz eine 4. Klasse und an der Werkschule in Milkau eine 8. Klasse in Mathematik. Beim Ganztagsangebot bringt sie den Grundschülern Judo sowie Turnen und Tanzen bei. Außerdem fungiert sie beim BSC Rochlitz als Übungsleiterin für die Jüngsten im Verein. Das bedeutet insgesamt vier mal wöchentliches Training in den Turnhallen. Da sie selbst auch den gelb/orangen Gürtel trägt, bringt sie ihr Können auch bei eigenen Shows mit ein. Dann nämlich, wenn sie in verschiedene Kostüme schlüpft und für den Miskus in Aktion tritt. "Am meisten werde ich als Hexe Wilma gebucht, das ist auch das Maskottchen vom Kriebsteiner Kriebelland", berichtet das Multitalent. Dort soll im kommenden Jahr auch ein Projekt für Schulklassen starten. "Alles rund ums Thema Wasser bringt dann Wasserkriebel Aquisto den Kindern näher", verrät sie weiter. Hexe Wilma tritt demnächst auf Weihnachtsmärkten in Aktion, begleitet den Ruprecht oder zaubert selbst Geschenke herbei. Als Leiterin der Kinderschreibwerkstatt in Mittweida betreut Madeleine Last schreibfreudige Kinder von 8 bis 18 Jahren. "Jeder verfasst selbst Geschichten im eigenen Schreibstil. Diese sollen ein Buch werden. Das ist ein ganz spannendes Projekt", berichtet die Leiterin, die auf der Suche nach einem Sponsor für den Druck ist. Und dann ist ja noch die Hausmusik, die von der ganzen Familie aus Beerwalde bei Erlau gepflegt wird. "Unsere Kinder besuchen alle die Musikschule und bei Auftritten haben ich und mein Mann manchmal instrumental mit ausgeholfen. So ergab es sich, dass wir als Familie gerade in der Weihnachtszeit kleine Konzerte wie beispielsweise im Mittweidaer Museum oder Altenheimen geben", erzählt die Mutter, die allerdings aus Zeitgründen diese Aktionen reduzieren will.