Wann haben Sie das letzte Mal ein Steak gegessen?

Angemerkt Kommentar "Fleischeslust" von Wieland Josch

Angemerkt von Wieland Josch

Wann haben Sie das letzte Mal ein Steak gegessen? Womöglich auf einer sommerlichen Grillparty. Doch jetzt Frage zwei: Wissen Sie noch ganz genau, wie es geschmeckt hat? War es nämlich das, was man so gemeinhin normal nennt, dann ist die Erinnerung an den Geschmack vermutlich bereits verflogen. Lediglich Ausschläge nach oben oder unten auf der Skala könnten noch registriert bleiben. Das Problem ist nämlich, dass der Mensch zu viel Fleisch verdrückt, die Eindrücke deshalb flüchtig bleiben.

Nun soll dem, nach Vorstellung diverser Politiker, ein Riegel vorgeschoben werden, indem man die Preise erhöht, genauer: die Mehrwertsteuer auf Fleisch. Inwieweit das Erfolg haben wird, sei mal abgewartet. Und ob das Tierwohl was davon hat oder doch eher der osteuropäische Fleischmassenproduzent ebenfalls. Was in der derzeit laufenden Sommerloch-Debatte völlig fehlt, ist die Diskussion um die Qualität des Produkts, den Geschmack. Das alles sollte nämlich, im Sinne der Verbraucher, auch mal eine Rolle spielen.