"Ich musste Joints hin und her tragen": Michael Douglas benutzte seinen Sohn als Drogen-Laufbursche

Cameron Douglas , Sohn von Schauspieler Michael Douglas, berichtet in seinen Memoiren über die Exzesse seines Vaters und seine eigene Drogenabhängigkeit.

Cameron Douglas , Sohn von Schauspieler Michael Douglas, berichtet in seinen Memoiren über die Exzesse seines Vaters und seine eigene Drogenabhängigkeit.

Vor drei Jahren wurde Cameron Douglas, der Sohn des amerikanischen Schauspielers Michael Douglas, aus dem Gefängnis entlassen. Nun veröffentlicht er seine Memoiren mit dem Titel "Long Way Home" (zu Deutsch: "Ein langer Weg nach Hause") - und offenbart darin Geschichten über den Kampf mit seiner Drogensucht, aber auch die Exzesse seines Vaters.

Die britische Internet-Zeitung "The Independent" veröffentlichte bereits erste Auszüge aus dem Buch. Darin beschreibt Cameron Douglas, wie sein Vater ihn auf Partys als Laufburschen für Drogen benutzte. "Schon als wirklich junges Kind erinnere ich mich, dass ich Joints hin und her tragen musste", schreibt der 40-Jährige in seinem Buch. "Dad sagte: 'Hey, bring das zu deinem Onkel', und ich tat es, und merkte erst Jahre später, was es war."

Cameron Douglas hatte jahrelang mit seiner Drogenabhängigkeit zu kämpfen, war deswegen sogar viele Jahre im Gefängnis. Er war süchtig nach Heroin und Kokain und handelte bald selbst mit Crystal Meth, um seine Sucht zu finanzieren. Er erzählte: "Als ich älter wurde, schlich ich von Haus zu Haus auf dem Gelände, kletterte auf Balkone und sah mehr, als ich sollte: Schöne Erwachsene, die die Dinge tun, die schöne Erwachsene tun, die ein Leben im Überfluss führen."

Auch die US-amerikanische Zeitschrift "People" veröffentlichte bereits Ausschnitte aus dem neuen Buch. "Als ich 13 war, habe ich Marihuana im Central Park gekauft, habe mit Pilzen und Acid experimentiert", erzählte er. Weiter schrieb er: "Die Drogen waren für mich der Weg aus der Einsamkeit."

"Er hat die Chance, ein neues Leben zu beginnen"

Michael Douglas selbst hatte mit einer Drogensucht zu kämpfen und brach den Kontakt zu Cameron ab, um seine Familie zu schützen. Er wünschte sich, dass sein Sohn durch die Zeit im Gefängnis einen Neustart wagen könnte. "Mein Sohn ist seit seinem 13. Lebensjahr nicht mehr so nüchtern gewesen", erklärte er damals in der "Today Show". "Entweder wäre er an den Drogen gestorben oder jemand hätte ihn umgebracht. Ich denke, er hat die Chance, ein neues Leben zu beginnen, und das weiß er."

Inzwischen haben sich die beiden wieder versöhnt und Cameron Douglas ist clean. "Es ist großartig, als Familie wieder komplett zu sein", äußerte er sich gegenüber "People". Er ist inzwischen mit der Yoga-Lehrerin Viviane Thibes verheiratet und hat eine Tochter mit ihr.

Cameron Douglas ist der gemeinsame Sohn von Michael Douglas und Diandra Luker, mit der er von 1977 bis 2000 verheiratet war. Seit 2000 ist er mit der Schauspielerin Catherine Zeta-Jones verheiratet und hat mit ihr zwei gemeinsame Kinder: Carys Zeta Douglas und Dylan Michael Douglas.