Mit diesen Serien sagt Apple der Konkurrenz den Kampf an

Internationale Superstars, ambitionierte Eigenproduktionen und ein günstiger Einstiegspreis - mit Apple TV+ tritt ein mächtiger Player auf den Plan. Ein Überblick über die spannendsten Serien.

Internationale Superstars, ambitionierte Eigenproduktionen und ein günstiger Einstiegspreis - mit Apple TV+ tritt ein mächtiger Player auf den Plan. Ein Überblick über die spannendsten Serien.

Gab es bis vor Kurzem eigentlich nur die Entscheidung zwischen Prime Video, Sky und Netflix, wird der Streamingmarkt immer diverser. Disney geht spätestens im Frühjahr 2020 mit seinem Angebot Disney+ in Deutschland an den Start, auch HBO Max rüstet sich mit Milliarden-Invests für den Kampf um den Zuschauer. Und dann ist da noch das Billionen-Unternehmen Apple: Weil die Begeisterung für iPhones und iPads immer mehr abnimmt, will der Hardware-Hersteller künftig überall dort mitspielen, wo digitales Zukunfts- und Zusatzgeschäft lockt - unter anderem im Gaming-Bereich, aber auch in der Film- und Serienproduktion. Ab 1. November gibt es deshalb das Angebot Apple TV+ für vergleichsweise billige 4,99 Euro. Mit welchen internationalen Stars und Produktionen die Kalifornier in den heiß umkämpften Streaming-Markt einsteigen, sehen Sie hier.

"See - Reich der Blinden"

Das Drama "See - Reich der Blinden" mit Jason Momoa in der Hauptrolle spielt 600 Jahre in der Zukunft. Ein mysteriöser Virus hat den Großteil der Menschheit dahingerafft. Die Wenigen, die überlebt haben, sind erblindet. Um in der gnadenlosen Wildnis trotzdem zu überleben, müssen sich die Menschen in dem Endzeitspektakel den widrigen Bedingungen anpassen. Doch dann werden Kinder geboren, die sehen können ...

"Dickinson"

Moderne Sprache trifft auf historische Zeit: "Dickinson" zeichnet das Leben der rebellischen Dichterin Emily Dickinson nach. Die Serie zeigt das Aufwachsen der aufmüpfigen Poetin, verkörpert von Hailee Steinfeld, Mitte des 19. Jahrhunderts. Neben der Auseinandersetzung mit den Zwängen der Gesellschaft verspricht "Dickinson" auch jede Menge schwarzen Humor.

"The Morning Show"

Was spielt sich eigentlich hinter den Kulissen des amerikanischen Frühstück-Fernsehens ab? Diese spannende Frage stellt das bissige Drama "The Morning Show". Es nimmt Journalisten in den Fokus, die sich mit ihrem fehlgeleiteten Streben nach Macht gegenseitig auszubooten versuchen. Mit Reese Witherspoon, Jennifer Aniston und Steve Carell trifft in der kritischen Serie die geballte Hollywood-Prominenz aufeinander.

"For All Mankind"

Astronauten waren die Helden einer Zeit, in der die Weltraumforschung noch Priorität Nummer Eins in den USA war. Serienschöpfer Ronald D. Moore erzählt in der Mini-Serie "For All Mankind" eine alternative Geschichte. Unter der Annahme, der globale Wettlauf ins All würde heute noch bestehen, nimmt er das Leben von NASA-Astronauten und ihrer Familien in den Blick.

Weitere Highlights

Zum Start von Apple TV+ bietet der Technikgigant noch weitere vielversprechende Produktionen an. Für die jüngsten Zuschauer hat der neue Streamingdienst ab 1. November "Helpsters" im Programm. In der Kinderserie erzählen die Macher der "Sesamstraße" von einer Armada problemlösender Monster. Kinderfreundlich kommt auch die Serie "Snoopy in Space" daher, die eine Weltraummission des beliebten Vierbeiners zum Thema hat. Darüber hinaus konnte Apple Oprah Winfrey für eine Zusammenarbeit gewinnen, im Rahmen derer die Moderatorin Autoren auf der ganzen Welt trifft. Auch ein Ausblick in die Zukunft verspricht prominente Namen. Apple kündigte unter anderem Filmprojekte von und mit Samuel L. Jackson, Aaron Paul und M. Night Shyamalan an.