"Rock am Ring" und "Rock im Park": Headliner für abgesagte Großfestivals rocken auch 2021

Die bereits für dieses Jahr geplanten Headliner der Zwillingsfestivals Rock am Ring und Rock im Park haben nach der Corona-bedingten Absage ihr Kommen bereits 2021 zugesagt. Die Frist für den Ticketumtausch wurde bis Ende Juni verlängert.

Nach der Corona-bedingten Absage der diesjährigen Jubiläumskonzerte von Rock am Ring (35 Jahre) und Rock im Park (25) stehen die Headliner fürs nächste Jahr fest: Es sind dieselben Bands, die eigentlich für dieses Jahr gebucht waren. Die Veranstalter der Zwillingsfestivals bestätigen, dass Green Day, Volbeat und System of a Down vom 11. bis 13. Juni 2021 an den Nürburgring und nach Nürnberg kommen werden - immer unter der Voraussetzung natürlich, dass solche Großveranstaltungen bis dahin wieder möglich sein werden.

Die bereits gekauften Karten für die diesjährigen Festivals behalten ihre Gültigkeit. Aufgrund der hohen Nachfrage wird der Zeitraum für den Tickettausch für die Festivals im nächsten Jahr bis 30. Juni 2020 verlängert. Von diesem Freitag an können die Fans auch ihre Tagestickets auf 2021 übertragen lassen. Wie Fans, die sich noch nicht zu einer Teilnahme im nächsten Jahr entschlossen haben, mit ihren bereits gekauften Tickets verfahren können, soll Mitte Juni bekannt gegeben werden.