Schwiegereltern-Koller: Daniela Katzenberger gibt pikantes Versprechen

Drei Generationen unter einem Dach. Klingt romantisch, entpuppt sich aber oft als schwierig. Daniela Katzenberger machte diese Erfahrung auf Mallorca und gab vor laufenden RTL-II-Kameras ein delikates Versprechen.

Seit 2016 lebt Daniela Katzenberger nun schon auf Mallorca. Viele Deutsche haben diesen Traum. Oder er ist geplatzt wie eine Seifenblase, wie Doku-Soaps wie "Goodbye Deutschland" immer wieder zeigen. In diesem Format wurde auch Daniela Katzenberger einst bekannt. Das aber war bei einem anderen Sender.

RTL II ist nun die Heimat der "Katze". Dort wird ihre ganz private Seifen-Operette weiter aufgeführt. Drei Folgen lang heißt es dort nun immer montags, 21.15 Uhr, "Familienglück auf Mallorca". Dieses aber beginnt auf engsten Raum zwischen Klamottenbergen, fehlendem Waschmittel und einem weiteren Toilettengang des Schwiegervaters. "Hier hört man sogar, wenn Costa furzt", erklärt Katzenberger. Merke: In Spanien sind die Wände mitunter dünn.

Daniela Katzenberger und ihr am 4. Juni 2016 angetrauter Ehemann Lucas Cordalis hatten das Problem, dass sie ihre Wohnung auf Mallorca verlassen mussten. Der Mietvertrag war ausgelaufen. Ihre Zwischenlösung: Warum nicht bei den Schwiegereltern einziehen? Immerhin haben der Schlagersänger und dessen Frau Ingrid doch ein stattliches Anwesen. Und das auf Mallorca. Wunderbar!

Fehlende Ruhe beim TV-Quiz

Doch fünf Menschen (Daniela, Lucas, Töchterchen Sophia sowie Costa und dessen Frau Ingrid) unter einem noch so großen Dach, das ist nicht einfach. Lucas mag es nicht, dass Daniela sein Musikstudio mit unzähligen Kisten vollgestellt hat. Daniela mag es nicht, wenn Lucas in ihren Kleiderbergen auf dem Boden wühlt, wenn er ein T-Shirt sucht. Und Schwiegermutter Ingrid mag es nach rund zwei Monaten eigentlich überhaupt nicht mehr, dass sie wegen des ganzen Trubels um sie herum - auch mit den Kameraleuten - nicht mehr wie gewohnt ihre Quizsendungen im TV ansehen kann.

"Für mich ist Harmonie Ordnung um mich herum", jammert sie. Kurzum: Die Kinder sollen wieder raus. Auch wenn Ingrid das freilich niemals so offen sagen würde. Für sie aber ist das alles kein Zustand. Katzenberger fasst zusammen: "Ich hätte das nie gedacht, dass wir beim Costa im Haus wohnen müssen. Ich werde 31 und Lucas 50. Das ist jetzt schon ein gesetzteres Alter. Wir sind solche Freaks."

Unter anderem an den von Katzenberger genannten Altersangaben lässt sich ein Problem an den angeblich neuen Folgen erkennen. Sie sind schon älter. Katzenberger (geboren am 1. Oktober 1986) ist heute schon 32, ihr Mann Lucas (geboren am 7. August 1967) bereits 52. Und Töchterchen Sofia dürfte mit ihren nun dreieinhalb Jahren auch nicht mehr so vergnügt wie in der Soap am Schnuller nuckeln. RTL II begründet die verspätete Ausstrahlung laut eines Zeitungsberichts mit "programmplanerischen Gründen".

"Werde als Allererstes nackt Samba tanzen"

Beruhigend für alle in der Auftaktfolge ist, dass Cordalis für seinen "Schatz" Daniela und seinen "Schatz" Sofia doch noch eine Bleibe gefunden hat. In Santa Ponsa hat er gleich eine Eigentumswohnung gekauft. 180 Quadratmeter, vier Zimmer mit Wintergarten. Ein Traum. Und endlich die erhoffte Freiheit für Daniela.

Nachdem Lucas seinen "Schatz" erstmals über die Schwelle getragen hat, tanzt sie wie ein blondes Mädchen auf einer Spieluhr und jubelt: "Keine nackte Schwiegermutter mehr, kein Schniedel vom Schwiegervater - das ist so schön. Wenn wir jetzt erst mal in der Wohnung leben, werde ich als Allererstes nackt Samba tanzen. Dann werden wir nackt frühstücken. Dann schmeiß ich meine Schuhe rum, esse Chips auf der Couch, esse Kekse im Bett, bestelle mir Pizza."

Inwieweit Katzenbergers Nackt-Samba in der Soap zu sehen sein wird, ist nach der Auftaktfolge noch offen. Zunächst diskutierten die Promi-Eheleute noch darüber, wie Rosa die neue Wohnung werden dürfe. Lucas befürchtet bereits Zustände wie im früheren Heim im Schwarzwald: "Wie soll bei so viel Rosa ein Mann wohnen? Da fühle ich mich echt wie eine Pussy."

Daniela hingegen fürchtet, dass sich ihr Mann womöglich zu sehr gehen lassen könne. Die Katzenberger umwerfend offen: "So langsam fängt es an, dass er nicht mehr so auf sich achtet. Ich rasiere mir auch nicht jeden Tag die Beine, die Achseln oder das Schneckle. Aber beim Lucas ist das aber schon sehr auffällig."

Mit dem neuen Eigenheim haben die Katzenbergers festgelegt, dass sie auf Mallorca bleiben werden. Zudem wohnt auch Danielas Mutter mittlerweile auf den Balearen. Eine Rückkehr nach Deutschland, wo Katzenberger immerhin oftmals beruflich zu tun hat, will sie trotz der "ganz anderen Leichtigkeit" auf Mallorca nicht ausschließen. Über die Sonneninsel sagte sie: "Heimat wird's halt doch irgendwie nie."