Unfall mit Fan: Lady Gaga stürzt von der Bühne

Fan-Begegnung der unangenehmen Art: Lady Gaga holte bei einem Konzert in Las Vegas einen Zuhörer auf die Bühne. Was dann folgte, überraschte selbst die erfahrene Showgröße.

Fan-Begegnung der unangenehmen Art: Lady Gaga holte bei einem Konzert in Las Vegas einen Zuhörer auf die Bühne. Was dann folgte, überraschte selbst die erfahrene Showgröße.

Die Erinnerung an ihren letzten Auftritt in Las Vegas wird Lady Gaga wohl noch ein paar Tage mit sich tragen - in Form von blauen Flecken. Am Donnerstag stand die Sängerin im Rahmen ihrer "Enigma"-Show in der amerikanischen Vergnügungsmetropole auf der Bühne. Als sie im MGM Theater einen Fan auf die Bühne holte, kam es jedoch zu einem kleinen Unfall: Während Lady Gaga zunächst noch unverfänglich mit dem Zuschauer tanzte, hob der sie plötzlich in die Luft. Doch der Mann verlor das Gleichgewicht, taumelte und fiel mitsamt der Sängerin von der Bühne.

Doch Lady Gaga hatte Glück im Unglück. Videos, die im Nachgang des Malheurs in den sozialen Medien die Runde machten, zeigen, wie die Sängerin weiter machte, als wäre nichts passiert. Gleich nach dem Vorfall kehrte sie auf die Bühne zurück und bot ihren Hit "Bad Romance" dar - samt leidenschaftlicher Tanzperformance.

Lady Gaga steht im Rahmen von zwei Shows seit Anfang 2018 in Las Vegas auf der Bühne. Einerseits präsentiert sie in "Enigma" ihre bekanntesten Hits. In "Jazz und Piano" zeigt sich die schillernde Sängerin hingegen von einer ganz anderen Seite. In der Show spielt sie eine Mischung aus Jazz-Klassikern aus dem Great American Songbook und minimalistischen Arrangements ihrer eigenen Lieder.