Wegen Steuerbetrug: Bar Refaeli wurde verurteilt

Wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe wurden das israelische Model Bar Refaeli und ihre Mutter Tzipi Levine nun verurteilt: Refaeli muss Sozialstunden ableisten, ihre Mutter erwartet eine 16-monatige Haftstrafe. Außerdem müssen sie zusammen rund 1,2 Millionen Euro zahlen.

Mehrere Jahre dauerte das Verfahren wegen Steuerhinterziehung, nun ist das Urteil gefallen: Das israelische Model Bar Refaeli muss neun Monate Sozialdienst leisten. Ihre mitangeklagte Mutter Tzipi Levine erwartet eine Haftstrafe von 16 Monaten. Zudem müssen beide insgesamt fünf Millionen Schekel (rund 1,2 Millionen Euro) zahlen. Die Frauen waren bei der Urteilsverkündung anwesend, äußerten sich bislang aber noch nicht öffentlich.

Mit dem Urteil stimmt das Gericht in Tel Aviv einer Vereinbarung zu, welche die Frauen im Juni mit den Behörden getroffen hatten, um das Verfahren zu beenden. Bereits Anfang 2019 hatte das Gericht geurteilt, dass die 35-jährige Refaeli Steuern in Höhe von umgerechnet rund zwei Millionen Euro nachzahlen muss.

Vor fünf Jahren wurden Bar Refaeli und ihre 30 Jahre ältere Mutter im Zuge von Ermittlungen vorübergehend festgenommen. Nach Auffassung der Ermittler hatten die beiden Frauen angegeben, im Ausland zu wohnen, um Steuerabgaben zu entgehen. Tatsächlich soll sich der Lebensmittelpunkt Refaelis im strittigen Zeitraum seit 2009 jedoch in Israel befunden haben.

Bar Refaeli ist das erfolgreichste Model Israels. Ihren Durchbruch erlangte sie 2007 durch ein Foto auf der Titelseite des Magazins "Sports Illustrated". Sie war das erste israelische Model, das dort abgebildet war. Später sorgte sie durch ihre Beziehung zu dem US-Schauspieler Leonardo DiCaprio für Schlagzeilen. Das Paar trennte sich 2011. Seit 2015 ist Refaeli mit dem Geschäftsmann Adi Ezra (45) verheiratet. Zusammen haben sie zwei Töchter und einen Sohn.