• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Corona aktuell: Inzidenz in Mittelsachsen steigt wieder leicht an

Corona Landkreis Mittelsachsen wieder über 50

Sachsen. 

Sachsen. Die aktuellen Inzidenzen für Sachsen befinden sich immer noch in kleinen Schwankungen. Für die Landeshauptstadt Dresden lag die Inzidenz am heutigen Montag bei 31,8. In Leipzig bei 22,6 und Chemnitz stieg sie zuletzt auf 31,7. Der Landkreis Zwickau liegt nun bei 44,8.

Erzgebirge und Mittelsachsen liegen über 50

Auch das Erzgebirge, welches sich viele Wochen als "Spitzenreiter" herauskristallisierte, liegt weiterhin unter 100 mit 83,6. Mittelsachsen überschreitet wieder die die 50er-Marke und liegt nun bei 53,3. Somit bleiben Lockerungen wie die Öffnung Innengastronomie mit Kontakterfassung für Besucher und Kontaktsport auf Innensportanlagen mit bis zu 30 Personen weiterhin nicht gestattet.

Vogtland weist niedrigste Zahlen auf

Den geringsten Inzidenzwert weist das Vogtland mit 15,5 auf. Dadurch entfällt hier die Testpflicht im Einzelhandel und in Kultureinrichtungen. Sachsens Gesamtinzidenz liegt bei 42,0.

Regelungen zu Kontaktbeschränkungen

Bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 100 gelten weiterhin die bisherigen Kontaktbeschränkungen von maximal zwei Hausständen und in Innenräumen maximal fünf Personen, sonst zehn Personen.

Bei einer 7-Tage-Inzidenz unter 50 dürfen zehn Personen zusammenkommen - ohne Beschränkung der Anzahl der Haushalte. Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres zählen weiterhin nicht dazu.



Prospekte & Magazine