• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Verkehrskontrolle in Leipzig: 550 Gramm Cannabis fliegen aus Auto

Blaulicht Ermittlungen zum Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern an.

Leipzig. 

Leipzig. Am 6. Juni wollten Streifenbeamte im Bereich der Leipziger Papiermühlstraße/Schönbachstraße einen VW Golf gegen 22.30 Uhr einer Verkehrskontrolle unterziehen. Die Beamten sahen, wie auf der Beifahrerseite ein Rucksack aus dem Fahrzeug geworfen wurde.

Danach versuchte der 22-jährige Fahrer sich der Kontrolle zu entziehen und beschleunigte. Unweit in der Arnoldstraße wurde der Golf gestoppt und der Fahrer sowie das Fahrzeug durchsucht. Im Rucksack, der aus dem PKW geworfen wurde, befanden sich circa 550 Gramm einer pflanzlichen grünen Substanz. Die Staatsanwaltschaft Leipzig ordnete die Durchsuchung der Wohnung des 22-Jährigen an, die unter Zuhilfenahme eines Drogenspürhundes durchgeführt wurde.

Die pflanzliche Substanz und das Mobiltelefon des Tatverdächtigen wurden beschlagnahmt. Bei den Durchsuchungsmaßnahmen wurden noch diverse Utensilien sichergestellt. Der Tatverdächtige wurde nach Beendigung aller polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen zum Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern an.



Prospekte