• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Der Countdown läuft: Alle freuen sich auf die Sternquell Wiesn!

Besucherinfos Tolles Musikprogramm und großer Umzug umrahmen das zünftige Bierfest

Plauen. 

Plauen. Der Countdown läuft und das ganze Vogtland kann die Premiere der Sternquell Wiesn vom 2. bis 4. September kaum erwarten. IHK-Geschäftsführerin Sina Krieger ist "begeistert von unserer Heimatbrauerei, die genau zum richtigen Zeitpunkt den Menschen wieder ein Stück Lebensfreude schenken wird. Da bin ich sicher. Wir von der IHK Regionalkammer Plauen unterstützen dieses tolle Bierfest und wünschen allen Gästen viel Spaß und unbeschwerte Stunden", übermittelt die Geschäftsführerin herzliche Grüße.

Der Eintritt im Stadl, der auf dem Plauener Festplatz steht, ist an allen drei Tagen frei. Das große Festzelt (42 x 40 Meter) bietet über 2.000 Sitzplätze. Im Außenbereich lädt ein gemütlicher Biergarten zum Verweilen an und bietet weitere 700 Sitzmöglichkeiten. Sternquell-Marketingleiter Thomas Münzer verrät: "Auf dem Festgelände rund um unseren Stadl befinden sich weitere Cateringstände, die das kulinarische Angebot erweitern. Auch ein kleiner Rummel mit verschiedenen Fahrgeschäften sowie Schaustellerbuden wird es geben!"

 

Attraktives Musikprogramm

Musikprogramm bietet für jeden Geschmack das Richtige

Zu einem zünftigen Volksfest gehört natürlich auch ein attraktives Musikprogramm. Ob Heimatklänge oder Partykracher - die musikalische Vielfalt der Sternquell Wiesn bietet für jeden Geschmack das Richtige. So begeistern neben bekannten Stimmungsbands auch viele Lokalmatadoren im Bierstadl.

Los geht's am Freitag (2. September). Der Stadl öffnet um 16 Uhr und um 17 Uhr schwingt Oberbürgermeister Steffen Zenner zum feierlichen Fassanstich den Holzhammer. Musikalisch sorgt das Stadtorchester Oelsnitz für eine erste Schunkelrunde. Die Sperken unterhalten ihr Publikum seit 25 Jahren mit einem breit gefächerten Repertoire. "Wir spielen von klassisch bis modern, von traditionell bis ungewöhnlich. Oder kurz gesagt: Für jeden Geschmack ist was dabei", kündigen die Oelsnitzer an.

Ab 19 Uhr heizen dann "Die Fetzentaler" aus Flachau zur Sternquell Wiesn ein. Die Jubelbrigade sorgt bei ihren Auftritten stets für Stimmung der Extraklasse! "Die Fetzentaler sind absolute Vollprofis, die seit Jahren auf allen großen Bierfesten in Deutschland das Publikum begeistern", wissen die Veranstalter. Mit ihrer Musik und Show überraschen und begeistern "Die Fetzentaler" immer wieder aufs Neue. Spaß an der Musik sowie Professionalität in jede Richtung - das ist die Philosophie der Fetzentaler! Zum Auftakt der Wiesn werden sie gleich an zwei Abenden für ausgelassene Stimmung sorgen.

 

So läuft der Samstag ab...

Der Samstag (3. September) startet um 11 Uhr mit dem Festbetrieb und um 12 Uhr geben sich die "Eimberger Musikanten" die Ehre. Die Blaskapelle vereint 20 Musikbegeisterte aus Kottengrün, Werda und Umgebung. Mit ihrer wunderschönen böhmischen Blasmusik und einigen Abstechern in andere Musikgenres stimmen die "Eimberger Musikanten" in den Samstag ein. Das Orchester wird von Anka und Gerald veredelt. Das Gesangsduo rundet mit seinen charmanten Moderationen diesen Auftritt ab.

Ab 15 Uhr werden die 14 Musiker der "Markneukirchener Blasmusik" im Stadl musikalische Leckerbissen wie traditionelle Märsche, Polkas, Walzerklänge oder auch die Klassiker der Blasmusik zum Besten geben. Der Auftritt der Internationale Fahnenschwinger (18.30 Uhr) wird spektakulär. Nach dieser Einstimmung bringen ab 19 Uhr "Die Fetzentaler" das Bierzelt zum Kochen.

 

Stefanie Hertel und die DirndlRockBand treten auf

Auch am Sonntag (4. September) öffnet der Bierstadl pünktlich um 11 Uhr seine Pforten. Ab 12 Uhr ist das "Blasorchester Markneukirchen" mit seinen 50 Musikern zu Gast. Mit 170 Jahren handelt es sich um das älteste Amateurorchesters Sachsens. "Viele Mitglieder des Stadtorchesters haben eine instrumentale Ausbildung genossen. Dies garantiert eine hohe künstlerische Qualität in allen Klangkörpern", weiß Michael Schmid, der Organisiator der Sternquell Wiesn. Ebenso exzellent wird ab 14.30 Uhr die Blaskapelle "Junges Egerland" aufzwicken. Trotz des 87-jährigen Bestehens sind die Egerländer ein ewiger Jungbrunnen geblieben, wie das Durchschnittsalter von 35 Jahren beweist.

Höhepunkt wird ab 18 Uhr das Konzert von Stefanie Hertel & DirndlRockBand. Die Vogtländerin hat natürlich ein Heimspiel zur Sternquell Wiesn. "Ich glaube, jeder kennt Stefanie mit ihrer wunderbaren Stimme und ihrem Charme als vielseitige Entertainerin aus unserer Region", freut sich Sternquell-Geschäftführer Jan Gerbeth über die Zusage der Wunschkandidatin. Seit 2013 tritt Stefanie Hertel mit ihrer neu formierten DirndlRockBand auf. Mit ihrer mitreißenden Live-Performance haben die fünf feschen Partygirls schon so einige Festzeltdächer abheben sehen. Ihre Open Air- und Fernsehauftritte in Deutschland, in Österreich und der Schweiz sind mittlerweile legendär.

 

38 Vereine starten zum großen Wiesn-Festumzug

Ein weiterer Höhepunkt wird am Sonntag (4. September) der Wiesn-Festumzug. Um 11 Uhr starten die Sternquell-Mitarbeiter, der Oberbürgermeister Steffen Zenner, die Handwerksinnungen sowie Vereine und Musikkapellen vom Parkdeck des Elster Parks aus. Fußläufig wird sich der kunterbunte Lindwurm dann von Chrieschwitz aus Richtung Reusa bewegen. Marketingleiter Thomas Münzer freut sich riesig, "dass sich 38 Vereine mit über 900 Mitgliedern auf die 1,8 Kilometer lange Strecke machen. Zusammen laufen die Teilnehmer dann ins Festzelt ein. Jeder Verein wird im Stadl von unserer Moderation herzlich begrüßt." Natürlich sind alle Plauener herzlich eingeladen, an der Umzugsstrecke die Vereine zu begleiten.

Die Stadtverwaltung teilt mit, dass es zu Straßensperren auf Grund des Festumzuges anlässlich der Sternquell Wiesn kommt. Die Pressestelle schreibt: "Während der Durchführung des Festumzuges werden die betroffenen Straßen im Zeitraum von 11 bis 13 Uhr gesperrt." Die Streckenführung: Start Alte Reichenbacher Straße auf dem Parkdeck des Elster Park - links Alte Reichenbacher Straße - links Am Weinberg - rechts Röntgenstraße - Trefferknoten - rechts Festplatz - Stadl auf dem Festplatz (Sternquell Wiesn). Die Sperrung auf der Röntgenstraße betrifft nur die stadteinwärtige Fahrspur zwischen der Straße Am Weinberg bis zum Trefferknoten. Die Stadtverwaltung teilt mit: "Die Mitarbeiter der städtischen Straßenverkehrsbehörde bitten die genannten Straßen zu umfahren sowie um erhöhte Aufmerksamkeit und auch um Verständnis für die Beeinträchtigungen während des Festumzuges."

Internetinfo:www.sternquell-wiesn.de

Das Programm im Überblick

Freitag, 2. September 2022

  • 16:00 Uhr Eröffnung des Stadls
  • 17:00 Uhr - 18:30 Uhr Anstich: Stadtorchester Oelsnitz
  • 19:00 - 24:00 Uhr Die Fetzentaler

Samstag, 3. September 2022

  • 11:00 Uhr Beginn des Festbetriebs im Stadl
  • 12.00 Uhr - 14.30 Uhr Kapelle Eimberg Musikanten
  • 15.00 Uhr - 18.30 Uhr Kapelle Markneukirchner Blasmusik
  • 18.30 Uhr - 19.00 Uhr Internationale Fahnenschwinger
  • 19.00 Uhr - 24.00 Uhr Die Fetzentaler

Sonntag, 4. September 2022

  • 11.00 Uhr Beginn des Festbetriebs im Zelt
  • 12.00 Uhr Einmarsch Umzugsteilnehmer
  • 12.00 Uhr - 14.00 Uhr Kapelle: Blasorchester Markneukirchen
  • 14.30 Uhr - 17.30 Uhr Kapelle: Blaskapelle Junges Egerland
  • 18.00 Uhr - 21.00 Uhr Stefanie Hertel und die DirndlRockBand

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!