Physiotherm: Wärme ist ein Lebenselixier

Physiotherm In Treuen steht das einzige Werk in Europa

physiotherm-waerme-ist-ein-lebenselixier
Vom 23. Januar bis 11. Februar läuft in Treuen der Lagerabverkauf. Foto: Karsten Repert

Treuen. Die positive Wirkung optimaler Wärmeanwendungen ist wissenschaftlich nachgewiesen. Physiotherm gilt als führender Hersteller im Bereich der Niedertemperatur-Infrarottechnik und der patentierten Lavasand-Technologie für Infrarotkabinen. Am Standort Treuen werden jährlich rund 7.000 Kabinen produziert. 70 Mitarbeiter sind hier beschäftigt. Das Werk wurde 2008 gebaut. Und am 25. Januar startet ein großer Lagerabverkauf.

"Wir produzieren in Treuen im Zwei-Schicht-Betrieb und arbeiten auch samstags", ließ Josef Gunsch vorgestern zum Beratungstag wissen. Der geschäftsführende Gesellschafter war extra aus Österreich nach Treuen gekommen. Denn der vogtländische Standort gilt inzwischen als eine Art Shootingstar. Dem Ärztevortrag von Dr. Otto Pecher lauschten alleine schon etwa 50 Neugierige.

Zum Beratungstag wurde einmal mehr deutlich, dass die Stärkung des Immunsystems und die Erkältungsprophylaxe mit Wärme Sinn machen. Otto Pecher ist Wissenschaftlicher Leiter bei Physiotherm. Der Arzt stellte klar: "Wärme ist ein Lebenselixier." Der Firmenkomplex befindet sich im Gewerbegebiet Treuen, Herlasgrüner Straße 74, direkt an der Autobahnabfahrt (A72).

Physiotherm ist das einzige Werk in Europa, das Infrarotkabinen herstellt. Der Österreicher Luis Schwarzenberger hatte das Physiotherm-Prinzip 1995 nach Treuen gebracht. Das Unternehmen hat sich dort immer weiter vergrößert und den Wirkungsgrad der Kabinen wissenschaftlich nachgewiesen. Wenn man so will, dann erobert Physiotherm nun im Auftrag der Medizin die Bundesrepublik.