• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Plauen: 84-Jährige von Zug erfasst

blaulicht Frau erlitt leichte Verletzungen

Plauen. 

Plauen. Großes Glück hatte eine 84-Jährige am vergangenen Freitagabend in Plauen. Beim illegalen Überqueren der Gleise im Bereich des Haltepunktes Plauen West erfasste sie kurz vor halb acht ein von Bad Brambach nach Plauen verkehrendes Triebfahrzeug der Vogtlandbahn. Sie kam leicht verletzt zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

 

Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr

Die sieben Reisenden in der Bahn blieben unverletzt, einer klagte zunächst über Unwohlsein aufgrund des Ereignisses, bedurfte letztlich jedoch keiner medizinischen Behandlung. Der Triebfahrzeugführer wurde vor Ort abgelöst. Die Bahnstrecke war im betroffenen Bereich knapp anderthalb Stunden gesperrt, dadurch kam es zur Verspätung von zwei Zügen. Gegen die Beschuldigte wurden Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet. Zeugenangaben zufolge soll sie bereits mehrfach an dieser Stelle die Gleise unbefugt überschritten haben.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!