• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Rückblick der Vogtland-Sportgala in Bildern

Event Die Vogtländer haben die beliebtesten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften der letzten 25 Jahre geehrt

Markneukirchen. 

Markneukirchen. Die Vogtländer haben die beliebtesten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften der letzten 25 Jahre geehrt. Die Abstimmung fand ausschließlich unter den Anhängern und Sportinteressierten statt. Hier gibt es heute im Rückblick eine Bildergalerie, die Fotograf Oliver Orgs zusammengestellt hat. Stargäste waren Waldemar Cierpinski - der einzige deutsche Marathon-Olympiasieger, der gleich zweimal gewann - und die Kopfballtormaschine Ralf Minge, der über seine große Fußballkariere mit MDR-Moderator Ingo Hahne sprach. Tausend Erinnerungen wurden da wach. Dass es ein phantastischer Abend in Markneukirchen wurde, dafür sorgte auch die bezaubernde Franziska Schenk, die als Eisschnellläuferin bei den Olympischen Winterspielen 1994 die Bronzemedaille über 500 Meter gewann. Die ARD-Sportjournalistin präsentierte wunderbare Akrobatik und schwärmte nach der Gala: "Gala-Organisator Volkhardt Kramer hat hier eine enorme Leistung vollbracht. Es ist derzeit sehr schwierig, überhaupt eine Veranstaltung durchzuführen. Auf diesem Niveau ist es wirklich bemerkenswert."

Das Umfrageergebnis

Frauen: 1. Denise Roth (TSV Vorwärts Mylau/Eisschnelllauf), 2. Claudia Weise, geb. Seidel (LATV Plauen, Vogtland Bike/Radsport), 3. Pia Lorenz (TC Nemo Plauen/Flossenschwimmen), 4. Gina Spranger (Boxteam Oelsnitz/ Boxen), 5. Jana Richter (LATV Plauen/ Triathlon), 6. Ulrike Gräßler (VSC Klingenthal/Skispringen), 7. Sabine Goller (JV Ippon Rodewisch/Judo), 8. Ute Zillmann (TSV Vorwärts Mylau/Eisschnelllauf), 9. Romy Lindner-Dörfel (VfB Lengenfeld/Leichtathletik), 10. Kristina Otto (VfB Lengenfeld/Leichtathletik), 11. Lisa Dotzauer (VSC Klingenthal/Skilanglauf), 12. Brit Schröter (LAV Reichenbach/Leichtathletik).

Männer: 1. Michael Roth (TSV Vorwärts Mylau/Eisschnelllauf), 2. Philipp Dressel-Putz (SC Plauen 06/Triathlon), 3. Lucas Jakubczyk (SCC Berlin, SC Syrau/Leichtathletik), 4. Tobias Pfennig (Treuener LV/Leichtathletik), 5. Björn Kircheisen (BSP Klingenthal/ Nordische Kombination), 6. Christian Höra (TC Nemo Plauen/Flossenschwimmen), 7. Malte Striegler (TC Nema Plauen/Flossenschwimmen), 8. Sebastian Hendel (LAV Reichenbach/ Leichtathletik), 9. Benjamin Seifert (TSG Bau Hammerbrücke/Skilanglauf), 10. André Backhaus (AV Germania Markneukirchen/Ringen), 11. Ralf Schellenberg (AC Atlas Plauen/Gewichtheben), 12. Christian Bahmann (Naturfreunde Plauen/Kanuslalom).

Mannschaften: 1. CVV Cheermania Auerbach (Cheerleading), 2. TC Nemo Plauen (Flossenschwimmer-Staffel), 3. SVV Plauen (Wasserball/Männer), 4. VFC Plauen (Fußball/Männer), 5. SV 04 Oberlosa (Handball/Männer), 6. HC Einheit Plauen (Handball/Männer), 7. VSV Oelsnitz (Volleyball/Männer), 8. JV Ippon Rodewisch (Judo/ Männer), 9. AV Germania Markneukirchen (Ringen/Männer), 10. VfB Auerbach (Fußball/Männer), 11. AC Atlas Plauen (Gewichtheben/Männer).

An der Wahl hatten sich in den Sommermonaten knapp 2.500 Leser und Hörer beteiligt. Die vogtländischen Medien gehören ebenso wie Vertreter des Landkreises und des Kreissportbundes der Arbeitsgruppe Sportgala an. Den ausführlichen Bericht von der Gala kann auf der Internetseite www.ksb-vogtland.de nachlesen.