Samstag große Putzaktion im Freibad Haselbrunn

Aufruf Förderverein bittet die Vogtländer wie jedes Jahr um Hilfe

Plauen. 

Das erfolgreichste Freibad der Bundesrepublik steht in Plauen. Und an diesem Samstag bittet der Förderverein Freibad Haselbrunn e.V. wieder zum Arbeitseinsatz. Prof. Dr.- Ing. Bernd Märtner und seine Mitstreiter hoffen ab 9.30 Uhr auf viele Helfer. "Der Arbeitseinsatz dient zur Vorbereitung der, nach Abschluss der Baumaßnahmen, voraussichtlich am 1. Juni 2019 beginnenden Freibadsaison", teilt der Förderverein mit. Im Mittelpunkt stehen dabei Arbeiten zur Inbetriebnahme der Traditionskabine, zum Sandauffüllen im Bereich des Kinderspielplatzes sowie der neuen Wassergroßrutsche, zur Anpflanzung von Bäumen auf der FKK- Liegewiese sowie zur Instandsetzung der Beach- und Volleyballplätze.

Aufruf: Bitte helft mit!

Alle Mitglieder des Fördervereins sowie Freunde des Freibades sind herzlich zur tatkräftigen Mitwirkung eingeladen. Traditionsgemäß werden die fleißigen Helfer mit Getränken aus den Bad Brambacher Mineralquellen sowie mit freibadunterstützendem Plauener Sternquellbier verwöhnt und durch schmackhafte Kesselsuppe von der Sanitärklempnerei Wolfgang Müller unentgeltlich unterstützt. Im Anschluss kann von allen Interessenten der aktuelle bauliche Zustand des Areals besichtigt und in zwangloser Runde über die zukünftige Entwicklung des Freibades mit der Geschäftsführung der Freizeitanlagen GmbH sowie mit dem Vorstand des Fördervereins diskutiert werden. Das Plauener Freibad gilt als das erfolgreichste der Bundesrepublik, weil es sich trotz Mini-Eintrittsgeldern beinahe selbst trägt. Auch in diesem Jahr werden wieder über 30.000 Besucher erwartet.