• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

ADAC Kart Masters startet in Mülsen

Motorsport Folge auf Austragung von DKM und OAKC

Mülsen. 

Mülsen. Wenn am bevorstehenden Wochenende das ADAC Kart Masters in der Arena E in Mülsen gastiert, ist das nach der DKM (Deutsche Kart Meisterschaft) und dem OAKC (Ostdeutscher ADAC Kart Cup) die dritte Kart-Veranstaltung in Folge im Wochenrhythmus. Nachdem allen Teilnehmern und allen Klassen offen stehenden Testtag am Freitag, dem 24. September, wird es am kommenden Samstag ab 8 Uhr mit den freien Trainings ernst.

Siegerehrungen direkt im Anschluss geplant

Daran schließen sich die Zeittrainings an und ab 14 Uhr stehen dann schon die ersten Rennen auf dem Programm. Am Sonntag geht es "erst" 8.30 Uhr mit den Warm ups los. Um die begehrten Meisterschaftspunkte geht es dann wieder ab 10.10 Uhr. Kurz vor 16 Uhr sollen die Kampfhandlungen abgeschlossen sein, sodass direkt im Anschluss alle Siegerehrungen abgehalten werden können.

Aktuell 143 Fahrer gemeldet

Gefahren wird in den sechs Klassen Mini, OK, OK-Junior, X30 Senior, X30 Junior und KZ2, für die sich nach aktuellem Stand 143 Fahrer bzw. Fahrerinnen angemeldet haben.

Starke Fraktion an Lokalmatadoren

Mit dabei werden auch wieder etliche Lokalmatadore sein. So tritt in der Klasse OK für getriebelose Karts der aktuelle DKM-Führende Niels Tröger aus dem vogtländischen Großfriesen an.

Ebenso wieder sein Cousin Tim Tröger aus Plauen in der Kart-Königsklasse KZ2 der superschnellen Schalt-Karts. Unterstützung bekommt er von Simon-Connor Primm aus Großschirma, Rick Hartmann aus Kamenz und Alexander Richter aus Dresden.

Zuschauer unter Auflagen willkommen

In der Klasse X30 Senior sind mit Nick Lauer aus Glauchau, Matteo Carrozza aus Wolkenstein, Colin Sandner aus Lichtenau und Joel Hohmann aus Niederwiesa ebenfalls vier (West-)Sachsen mit von der Partie.

Zuschauer sind bei freiem Eintritt unter Einhaltung der 3G- sowie der allgemeingültigen Hygiene-Regeln herzlich willkommen.