• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Feuerwehrfahrzeug übersehen: Fünf Personen in Crimmitschau verletzt

Blaulicht Zeitzer Straße für dreieinhalb Stunden gesperrt

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Am gestrigen Montag kam es zu einem Verkehrsunfall mit Feuerwehrbeteiligung. Die Freiwillige Feuerwehr Crimmitschau  wurde zu einem Feldbrand am Robert Schumann Weg alarmiert. Gegen 21:15 Uhr rückten die Kameraden mit drei Fahrzeugen aus.

 

Feuerwehrfahrzeug nicht beachtet

Ein 54-jähriger Deutscher beabsichtigte mit seinem VW-Transporter in Höhe Tugendpfad die Zeitzer Straße zu queren. Zwei Feuerwehrfahrzeuge ließ er zunächst passieren, die auf dem Weg zu einem Feldbrand am Robert-Schumann-Weg waren. Der 54-Jährige fuhr auf die Zeitzer Straße auf. Dabei übersah er ein drittes Feuerwehrfahrzeug und stieß mit diesem zusammen und drehte sich um 180 Grad. 

 

Mehrere Personen verletzt

Eine Person wurde in dem VW eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Fahrer des VW, seine 52-jährige Beifahrerin und ein weiterer 29-jähriger Insasse wurden durch die Wucht des Aufpralls schwer verletzt. Der 46-jährige Fahrer des Feuerwehrfahrzeugs verletzte sich leicht und sein 59-jähriger Beifahrer ebenfalls schwer.

 

Straßensperrung

Die Zeitzer Straße musste für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge bis 00.15 Uhr voll gesperrt werden. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Sachschaden von rund 25.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden vom Unfallort abgeschleppt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!