window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Mittelsachsen

Limbacher Füchse: Jetzt greifen die Mädchen an

Tests Junge Basketballer gehen auf Korbjagd

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Von den knapp 90 Mitgliedern der Limbacher "Füchse" sind über 50 Kinder und Jugendliche. Kürzlich haben die Jungen der U10 gegen das erste reine Mädchenteam des Vereins gespielt. "Das war gleichzeitig das erste Spiel unserer Mädchen überhaupt. Es ist ein neu gegründetes Team - zum ersten Mal wieder eine reine Mädchenmannschaft seit über zwei Jahrzehnten", gab Rafael Frommhold bekannt. Bei den Tests haben die Kinder neue Trikots getragen. Ein Teil wurde vom Sanitätshaus Hertel gestiftet, andere wurden gemischt aus Spenden finanziert.

Mitglieder sind immer willkommen

Im zweiten Spiel des Wettkampftages trafen die U12-Jungs auf die U14. "Beim ersten Spiel gab es einen knappen Sieg der Mädchen mit 83 zu 78", teilte Trainer Andreas Sharik mit. "Unsere U12-Jungfüchse, die bald in der Jugend-Oberliga auf Korbjagd gehen sollen, lagen in der Halbzeit noch gleich auf. In der zweiten Hälfte zeigten die älteren Jahrgänge dann doch mehr Durchhaltevermögen und schlugen die Füchse der Jugendoberliga letztlich mit 83:66." Alle Füchse samt ihren Trainern hoffen nun, dass die Saison 2021/22 stattfinden wird und sie noch viele Spiele bestreiten dürfen.

Die jungen Basketballer trainieren im Jahnhaus, da ihre Abteilung zum TV Oberfrohna 1862 gehört. Die Trainingszeiten findet man unter www.limbacher-fuechse.de. Neben den Kindern und Jugendlichen gibt es auch Herren-Teams sowie "Hobby-Füchse". Gefightet wird in der Landesliga Sachsen sowie in der Bezirksliga Chemnitz.